06.12.09 19:03 Uhr
 24.171
 

Bruchstück eines Ufos auf Fotos einer Mondmission entdeckt?

Auf vor Kurzem aufgetauchten, geheimen Fotos der Apollo-Mission soll ein Ufo-Wrack zu sehen sein. Es soll so groß wie eine Kleinstadt sein.

Vermessungen zufolge soll das auf der dunklen Seite des Mondes abgestürzte Alien-Schiff etwa vier Kilometer lang und einen halben Kilometer hoch sein. Außerdem soll es vor etwa 1,5 Milliarden Jahren dort gestrandet sein.

Herausgeber der Fotos ist ein Ex-Mitglied der besagten Apollo-Mission, dessen eigentliche Aufgabe die Erkundung einer Stadt auf dem Mond gewesen sein soll. Beweise will er auch noch nachreichen.


WebReporter: expelliarmus
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, UFO, Mond, Mondmission
Quelle: www.volksblatt.li

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

86 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2009 19:09 Uhr von 08_15
 
+27 | -13
 
ANZEIGEN
Gut umgesetzt, daher *+*: Ist wie der Glaube an Gott.

Beweise her!
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:14 Uhr von expelliarmus
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Das Bild hier ist sehr klein und man sieht nur wenig, aber auf der Hp der Quelle sind noch weitere Bilder!!!
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:15 Uhr von Sterndre
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Sowas ist Glaubenssache: Denen die glauben braucht man nichts beweisen, und denen die nicht glauben kann man ncihts beweisen.
Aber man kann auch einfach hinfliegen^^

Jedenfalls kann man gut nen Roman machen aus der Sache^^

[ nachträglich editiert von Sterndre ]
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:18 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
Also,ich kann da beim besten Willen: kein verunglücktes Ufo erkennen !!! Und wieso müssen ,ungewöhnlich geformte Felsbrocken,immer gleich Ufo´s sein !! Auch hätte man ja dort landen können,um die Sache aus der Nähe anzuschauen(Um alle Zweifel auszuräumen) und zu letzt,woher weiß man,wie ein Außerirdisches Raumschiff aussieht,bisher hat noch niemand ein solches gesehen,es gab nur Vermutungen,die sich aus irgendwelchen "Sichtungen" herleiten und die meißten,dieser Sichtungen,waren Fake !!!!! Außerdem ist auffallend,daß es zu Kriesenzeiten, wieder so viele Sichtungen gibt !!! SN hat ja viel davon Berichtet..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:19 Uhr von Spafi
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
warum: ist im Video, dass in der Quelle verlinkt ist, das Raumschiff wesentlich schärfer als der Boden, auf dem es liegt?
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:20 Uhr von ozheen
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
hmmm: also mal abgesehen davon dass ich erstmal beweise sehen will um es zu glauben ist es schon eine verdammt interessante geschichte... ich mein wenn es wahr ist dann ist das echt mal eine sensation..
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:21 Uhr von Rick-Dangerous
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Hätten die: Astronauten aber auch mal ein Wörtchen von erzählen können.

Wie kann man eigentlich auf dem Mond abstürzen? Die hätten mit ihrem 4km-Raumschiff ja auch einfach vor dem Mond im Raum stehen bleiben können.

Diese blöden Aliens. Alles muss man denen erklären.
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:38 Uhr von Lmax1
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Schnell schickt Perry Rhodan hoch!
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:45 Uhr von pelseth
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
verdammt alt vor 1,5 Millionen jahren?

omg, wie übertrieben xD

[Edit], da steht ja sogar 1,5 MILLIARDEN Jahre ...

man kann schon "leicht" übertreiben hrhr ^^

[ nachträglich editiert von pelseth ]
Kommentar ansehen
06.12.2009 19:48 Uhr von blade31
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
krass: wenn das alles stimmen würde.
Wenn ich mir vorstelle was die Untersuchung und oder Bergung so eines Schiffes für die Menscheit bedeuten würde wird mir ganz anderst.
Kommentar ansehen
06.12.2009 20:13 Uhr von smutjie
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: wenn das mal so stimmt....

Für die lange Zeit sieht das Ding noch verdammt gut aus :)
Allerdings nur in der Quelle...
Kommentar ansehen
06.12.2009 20:13 Uhr von kingoftf
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Das: Reinzoomen beim Foto ist so glaubwürdig wie das hier:

http://up.picr.de/...

Lächerlich......
Kommentar ansehen
06.12.2009 20:25 Uhr von kingoftf
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
William: Rutledge ist bloß ein Alias, ein Pseudonym. Also kein Wunder, das man nichts über ihn bei der NASA findet. Sein richtiger Name lautet Thierry Speth, und er kommt aus Lorraine in Frankreich.Er ist ein Fotograf, der sich mit dem Mond, UFOs, Motorrädern und Nacktfotos von Carey Lowell beschäftigt. Seine Nicknames sind retiredafb, aalenia und aalenia2.

Viel interssanter ist es, das er bei ebay ein paar Mondfotos gekauft hat und ein Computerprogramm des Apollo Landers.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
06.12.2009 20:40 Uhr von expelliarmus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kingoff: Hallo! Da sind noch weitere Bilder. Man kann bei der Quelle weiter klicken!
Kommentar ansehen
06.12.2009 20:52 Uhr von borgdrone
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
also: man nennt es Mustererkennung , was das Gehirn betreibt.
smoit kann man sehen darin was man will, und so sieht es auch aus,,,, denn es kann alles sein, auch ein stein.

Wenn man etwas unbedingt sehen will dann sieht man es auch.

ein beweis ist dies nicht.
Kommentar ansehen
06.12.2009 21:16 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Apollo 20? Ich nehme nicht an, daß es jemanden interessiert, daß es nie eine Apollo 20-Mission gegeben hat? Bei Apollo 17 war Schluß, für die 20 hätte auch eine Saturn V gefehlt...

Ah, ich vergaß, war ja "streng geheim" die Mission...*nachlinksundrechtsguck*

Aber was haben dann 18 und 19 entdeckt?
Kommentar ansehen
06.12.2009 21:54 Uhr von chip303
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die Ami´s vor ein paar Jahrzehnten aufn Mond waren, könnten die das ohne weiteres ja wohl wiederholen, wenn doch das "Dingenskirchen" da von Interesse wäre. Würden die da Erdöl, Gold oder Ultrarationelle Waffen / Energiesysteme vermuten, wären die schon längst da und hätten das Ding genauer besichtigt.

Will man mir wirklich weismachen, dass es keiner besseren Fotos von der "Mondrückseite" gibt? Wo google Earth mit seinen Satellitenbildern die Farbe der Blüten im Blumenkübel von Lieschen Meyer zeigen kann ?
Kommentar ansehen
06.12.2009 22:03 Uhr von chip303
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ach http://www.google.com/...

bei der Einstellung <------> 20 km müsste man ein 4 km-Objekt eigentlich erkennen können...
Kommentar ansehen
06.12.2009 22:10 Uhr von Magguhs
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
das is wieder son typischer sci-fi mist, wo die ganzen fanatiker nun im dreieck springen und anfangen zu sabbern...ohne EINDEUTIGE beweise, wird sowas immer unglaubwürdig sein...
Kommentar ansehen
06.12.2009 22:18 Uhr von GeraldAl
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Ufo-Wrack - was soll denn das sein? UFO ist bekanntlich die Abkürzung für "unbekanntes FLUG objekt" - na also!

Für die Langsamdenker: seit wann können denn wracks fliegen? (dann wären sie ja keine wracks...)

es ist halt irgendetwas unbekanntes, das gerade nicht fliegt...
Kommentar ansehen
06.12.2009 22:24 Uhr von KingPiKe
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@GeraldAI: Und ein Flugzeug was gerade nicht fliegt?
Ist das dann kein Flugzeug mehr?

Aber für dich kann man sowas ja dann in Zukunft
UFOwgnfawtFkudeFoi
(Unbekanntes Flugobjekt welches gerade nicht fliegt aber wahrscheinlich trotzdem Fliegen kann und daher ein Flugobjekt ist) nennen.

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
06.12.2009 22:36 Uhr von Banning
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
oh man: das wird ja immer schöner "stadt auf dem Mond"

Objekt knapp 4 km lang und ca. 500 m


hihihihih
Kommentar ansehen
06.12.2009 22:36 Uhr von NTE111
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist einer: meiner Sternenkreuzer, endlich hab ich ihn wiedergefunden! Fuck, wie lange such ich den schon...
Kommentar ansehen
06.12.2009 23:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Vor allem die "geheime" Apollo-Mission abgesehen von den Geldern, arbeiten an der Mission mindestens 10.000 Leute, darunter auch zahllose Lieferanten. Vor allem sind die Hallen monatelang belegt. Man baut das nicht bei Nacht und Nebel mit drei Mann und versteckt tagsüber die rakete unter einer Tischdecke.
Kommentar ansehen
06.12.2009 23:28 Uhr von mysteryM
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
und mein Dackel hat geschissen.........

Refresh |<-- <-   1-25/86   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?