06.12.09 17:32 Uhr
 266
 

Christkindl-Markt Innsbruck: Kiosk-Einbrecher sprang auf Flucht in den Inn

Ein Kiosk-Einbrecher auf dem Innsbrucker Christkindlmarkt war offenbar bei seiner Tat entdeckt worden und trat die Flucht an. Gegen drei Uhr morgens war einem Fußgänger das Wirken des Einbrechers auf dem dort schon lange beendeten Marktbetrieb aufgefallen.

Alarmierte Funkstreifenbeamte nahmen dann die Verfolgung des Diebes auf. Durch zwei in die Luft gefeuerte Schreckschüsse der Polizisten wollte sich der Flüchtige auf spektakuläre Weise der Festnahme entziehen: Er zog Schuhe und Sakko aus und sprang in den eiskalten Inn.

Vermutlich verlief die Überquerung doch zu langsam, denn am anderen Ufer wartete auf den 21-jährigen Studenten aus den USA schon die Polizei. Nun wird überprüft, ob der junge Mann für drei andere Kioskaufbrüche ebenfalls zur Verantwortung gezogen werden kann.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Markt, Flucht, Einbrecher, Innsbruck, Kiosk, Christkind, Christkindlmarkt
Quelle: tirol.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2009 18:02 Uhr von 08_15
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Student aus der USA? was treibt einen Menschen zu solch Straftaten an?

Für mich ist der Weihnachtsmarkt ein christliches Fest. Ich bin kein Christ, aber so "Spitzbuben" (Aguirre, das gefällt Dir sicher) kann ich nicht verstehen.

Ich habe heute eine ganz liebe Frau gesehen, die Maronen verkauft hat. Ich war fasziniert, als sie sich auf die Knie gesetzt hat und Kindern gezeigt hat was das ist und gesagt hat "Bitte nie Kastanien essen, fragt bitte Mama und Papa"

Wir suchten grad eine neue Mitarbeiterin in unserer KiTa.
Ich glaube das sie nun schöne Weihnachten hat, denn ich habe sie sofort eingestellt.

Ich verstehe solche Menschen nicht die wegen ein paar Euro rauben und anderen Menschen Schaden zufügen.

Hier bekommt jeder etwas zu essen der fragt. Es ist genug für Alle da.

Nein, ich bin in keiner Religion, ich bin einfach nur Mensch.
Kommentar ansehen
06.12.2009 23:24 Uhr von Amelanter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der: wollte nur ins tv.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?