06.12.09 17:13 Uhr
 123
 

Fußball/Wettskandal: Mannschaft von Regionalligist Oberneuland unter Verdacht

Schwerer Verdacht gegen die Spieler vom Fußball-Regionalligist FC Oberneuland: Die gesamte Mannschaft soll auf eine Niederlage des Teams im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des FC St. Pauli gewettet haben. Dies haben nach Angaben des Spiegel staatsanwaltliche Ermittlungen ergeben.

Nach Angaben des Spiegel hat die Geschäftsführerin des Bremer Regionalligisten schon während der Partie, die St. Pauli 2:0 gewann, einen anonymen Anruf mit dem Hinweis auf Manipulationen bekommen. Zwei Tage nach dem Regionalligaspiel informierte sie nach eigenen Angaben den DFB.

Der DFB konnte zunächst keine Auffälligkeiten feststellen. Die Spieler mussten allerdings eine eidesstattliche Erklärung abgeben, dass sie nicht auf das Spiel gegen St. Pauli II gewettet haben.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verdacht, Wette, Region, Mannschaft, Manipulation, Wettskandal
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2009 16:58 Uhr von urxl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Spieler alle so eine Erklärung unterschrieben haben, ist nicht nur die Fußball-Karriere hin, sondern auch noch ein strafrechtliches Problem mehr.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?