06.12.09 14:42 Uhr
 2.608
 

Skype schickt für Experiment den "Wilderness Man" ins Niemandsland

Um bekannt zu machen, dass man mit dem VoIP-Client Skype auch Festnetzgespräche führen kann, hat sich Skype eine ganz besondere Kampagne ausgedacht.

Seit Anfang Dezember schickte man einen Mann ins Spanische Niemandsland. Der "Wilderness Man", so das Alter Ego von Rob Cavazos, ist nicht ganz von der Außenwelt abgeschnitten, denn in seinem Camp steht ein Telefon.

Über die Rufnummer +34 951 055 675 kann man für insgesamt zehn Tage mit dem Wilderness Man kommunizieren.


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Experiment, Skype, Wilderness Man
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2009 17:18 Uhr von lolwarrior
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Geniale Idee: Ich habe vor ein paar Tagen mit ihm geredet, Rob ist Schauspieler in London und ist unsagbar stolz darauf das er zur hälfte Deutscher ist. War ein sehr belustigendes gespräch.
Kommentar ansehen
06.12.2009 18:49 Uhr von Seyhanovic
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Häää? und was soll das den bezwecken?
Kommentar ansehen
06.12.2009 23:33 Uhr von lolwarrior
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Sinn der ganzen Kampagne ist aufzuzeigen das man per Skype nur wenige Cent für ein Auslangsgespräch zahlen muss und man so billiger weg kommt als jetzt z.B. übers Festnetz. Mein Anruf kostete mich dank der Flatrate sogar gar nichts.
Kommentar ansehen
20.12.2009 14:25 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, spätestens jetzt sind die Leitungen doch eh dicht (genau wie wenn über irgendwelche neuen Homepages geschrieben wird, brechen die doch auch oft durch den Traffic zusammen), aber die Aktion ist witzig.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?