06.12.09 12:14 Uhr
 977
 

Fußball: Tumulte nach dem VfB Stuttgart-Spiel

Nach dem Spiel VfB Stuttgart gegen VfL Bochum ist es zu Ausschreitungen vor dem Stadion gekommen. Das Spiel endete mit 1:1.

Dabei sind nach Polizeiangaben zwei Beamte leicht verletzt und drei Fans vorläufig festgenommen worden. Die Polizei versuchte die Lage mit Schlagstöcken und Pfefferspray zu kontrollieren.

Bereits vor dem Spiel haben etwa 100 Fans die Einfahrt des VfB-Mannschaftsbus blockiert. Aber dabei wurde niemand verletzt und der Bus wurde auch nicht beschädigt.


WebReporter: justin1234
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Spiel, Stuttgart, Randale, Tumult, Schlagstock
Quelle: portal.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2009 12:59 Uhr von Bellator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Babbel gefeuert: Babbel is gefeuert worden grade eben. Denen blieb doch gar nix anderes übrig. Bin mal gespannt wer der Nachfolger wird.
Kommentar ansehen
06.12.2009 13:35 Uhr von So_Icey_Boy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
mein lieber schwan: wenn diese vögel absteigen dann brennts im kessel. das kann ich euch jetzt schon sagen.
Kommentar ansehen
06.12.2009 13:50 Uhr von ghostrider181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
heldt muss weg: heldt ist das hauptproblem, der muss weg, davor wird sich gar nichts ändern, wer eine solch beschissene einkaufspolitik fährt hat nichts beim vfb zu suchen
Kommentar ansehen
06.12.2009 14:35 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
babbel: raus?? ok.....warum wirft man nicht die spieler raus, die konsequent leistung verweigern??

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?