06.12.09 11:33 Uhr
 7.477
 

Japan: Quallen, so groß wie Sumo-Ringer, gefährden Fischfang

Eine Invasion von Quallen, die die Größe von Sumo-Ringern haben, wirft Japans Fischereiindustrie ins Chaos. Ihre Größe bedeutet, dass sie dazu fähig sind, die Netze der Fischer zu zerstören und zu vergiften, inklusive der Fänge.

Die riesengroßen, stechenden Lebewesen sind an Japans Pazifikküste gesichtet worden, nachdem sie zuvor in chinesischen und koreanischen Gewässern verweilten, wo sie sich jedes Jahr fortpflanzen. Man vermutet, dass das Japanische Meer sich dort dreimal schneller erwärmt als der globale Durchschnitt.

Die Echizen Qualle wächst bis auf 2,2 Meter im Durchmesser heran und kann mehr als 300 Kilogramm wiegen. Ein Fischerboot wurde sogar schon zum Kentern gebracht, nachdem eine riesengroße Qualle in seinem Netz gefangen wurde.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Fisch, Meer, Pazifik, Qualle, Sumo-Ringer
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2009 12:29 Uhr von Homosapiens
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
Der Der Titel des Films: "Die Natur schlägt zurück!" =)
Kommentar ansehen
06.12.2009 12:33 Uhr von Nautum
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Video zum Beitrag: http://www.youtube.com/...

Ich finde das gut.
Wenn ich höre, wie die im Video "Schleimige Wesen" verwendet und dabei noch "nicht essbar" rein baut,.. dann haben wir das nicht anders verdiehnt. ;)

Wird ja eh alles zur Badewanne umfunktioniert und das muss echt aufhören. Sonst zieh ich in den Krieg der "Welten" :D

[ nachträglich editiert von Nautum ]
Kommentar ansehen
06.12.2009 13:32 Uhr von HisDudeness
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Frank Schätzings: "Der Schwarm" live!

xD
Kommentar ansehen
06.12.2009 13:39 Uhr von Un4given
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Quallen: Alles was die Japaner am Raubbau des Meeres hindert, wird von mir erstmal positiv eingeschätzt. Vielleicht ist das eine Schutzreaktion der Natur um die letzten Wale am Leben zu halten.
Kommentar ansehen
06.12.2009 13:43 Uhr von So_Icey_Boy
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
sm-60: was von dem wort "plage" hast du nicht verstanden digger?
Kommentar ansehen
06.12.2009 15:09 Uhr von Leeson
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Japanische: Fischkutter gefähren Wal und Fischbestände!

So müsste es heißen ;)
Kommentar ansehen
06.12.2009 16:16 Uhr von CageHunter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich auch gut: Wenn schon die restliche Welt die Wal-"Forschung" durchgehen lässt soll die Natur da ruhig mal ein Wörtchen mitreden!
Am besten wäre es echt wenn die Dinger auch unter Artenschutz stünden :D
Kommentar ansehen
07.12.2009 02:15 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt viele: giftige Quallenarten und man kann auch durch sie sterben. > Seewespe
Kommentar ansehen
07.12.2009 02:20 Uhr von Mario1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und: wieder ein Zeichen dass die natur immer wieder dazu lernt. Und auch ein Zeichen dafür dass sich etwas ändern muss.
Kommentar ansehen
07.12.2009 09:15 Uhr von stitch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fuxxy: Ist dein deutsch so schlecht oder dein Englisch? Jedenfalls sind deine Oversittings nicht gerade se jello from se eg. "...wirft die japanische Fischindustrie ins Chaos..."
Kommentar ansehen
07.12.2009 09:42 Uhr von killerkalle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DIE KRANKEN: japaner man ...gescheiht denen recht die sollten alle an die quallen verfüttert werden bei dem was die mit dem meer veranstalten..

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?