05.12.09 19:54 Uhr
 495
 

Fußball: WM-Ball "Jabulani" - Weltpremiere einer "nie dagewesenen Rundheit"

Beim Spiel der Ersten Bundesliga Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach (2:1) traf Mario Gomez als erster das Tor (SN berichtete). Hauptakteur der Aktion war ein Ball.

Bei dem Spiel wurde zum ersten Mal der von adidas produzierte Weltmeisterschafts-Ball getestet. Der als "Jabulani" (aus der Bantusprache Zulu "feiern") getaufte Fußball soll nach Angaben des Herstellers "eine nie dagewesene Rundheit" besitzen.

Der Torhüter der Bayern, Jörg Butt, kann das bestätigen. "Er fliegt relativ gerade, dafür ist er etwas schneller", so sein Urteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, München, WM, FC Bayern München, Ball, Weltpremiere
Quelle: www.fussball-blabla.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2009 21:18 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
zum flattern: hat doch seit der em ´04 jeder ball geneigt.
ich wuensche mir für die naechste wm denn wm-ball von 1974
Kommentar ansehen
06.12.2009 09:12 Uhr von Hrvat1977
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lese: grad dass sich die Tormänner seit den letzten Jahren beschweren,dass die Bälle von Adidas immer schlechter werden.Im Spiel konnte man ja sehen dass die Bälle abgehen wie Schmitz Katze.Man konnte richtig sehen wie die Dinger abdrehen und in der Luft flattern.Viel Spaß liebe Torhüter bei der WM.
Auf einer kroatischen Internetseite waren alle Bälle der letzten Weltmeisterschaften aufgezeigt.Wenn man sieht mit was Deutschland 1954 Weltmeister geworden ist,kann man diesen Titel nochmal um einiges höher einstufen :-)

[ nachträglich editiert von Hrvat1977 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?