05.12.09 19:00 Uhr
 1.169
 

Österreicher gegen Minarettverbot

Einer spontanen Umfrage zufolge wären lediglich 31 Prozent der Stimmen in Österreich für ein Verbot von Minaretten-Bau. Selbst bei den Wählern der FPÖ wird das Bauverbot mit 47 Prozent abgelehnt.

83 Prozent der Einheimischen in Österreich, die an der Befragung teilgenommen haben, sagten, dass sie "keine unangenehmen Erfahrungen mit Muslimen erlebt" hätten. Mit einer klaren Mehrheit sind 60 Prozent der Österreicher gegen ein Minarettverbot.

Von den FPÖ-Wählern sind lediglich 44 Prozent für ein Verbot neuer Minarette. Die ersten Nachwehen der Minaretten-Krise, sind in der Schweiz mittlerweile bereits deutlich zu spüren. Der Tourismus ist stark zurück gegangen.


WebReporter: Tuerkkizi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Österreich, Umfrage, Minarett, Minarettverbot
Quelle: tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2009 19:12 Uhr von Bassram
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
wen die wirklich alle so stimmen würden wie die medien profezeien dan haben die pro minarett leute ja nichts zu befürchten also her mit den volksabstimmungen.
Achja das gleiche hat man vorher auch von der schweiz behauptet und wir alle wissen wie es ausgegangen ist
Kommentar ansehen
05.12.2009 19:30 Uhr von Lockenpeter
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
@summer: emm du scheinst ja sehr leicht zu provozieren sein .. schwacher mensch =) sehr schwach.
beleidige mich.. das einzige in dem du mich besigen könntest du klapperstorch.

@thomas , ich meine jeden aufrichtigen europäer =)

[ nachträglich editiert von Lockenpeter ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 20:13 Uhr von Lockenpeter
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
@ thomas: ja schäm dich bitte .. nämlich für das was du bist =)
Kommentar ansehen
05.12.2009 20:30 Uhr von enzo07
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
naja die Schweiz muss sich ja auch schämen. So was böses wie Demokratie und das Volk entscheiden lassen, ja das kennen die meisten Länder dieses Erdballs gar nicht.
"Was der Bauer nicht kennt das frisst er auch nicht".....

thomas.m.....das du Schweizer bist ist schön für dich, aber es in jedem Post zu erwähnen.... andere Leute belehren zu müssen und über deren Erziehung diskutieren zu wollen - ist das zivilisiert?
Kommentar ansehen
05.12.2009 20:50 Uhr von iobis
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Nachdem die Europäer sich von anderen Kulturen genommen haben was sie wollten (USA Indianer getötet zudem, Medizin etc. vom Osmanischen Reich bei den Kreuzzügen), können sie nicht einmal 4 kleine Türmchen in der Schweiz gedulden?

Arme Menschhei.. ähh Europäer.

PS: Schön dass wenigstens in Östtereich die mehrheit denken kann.

[ nachträglich editiert von iobis ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 21:16 Uhr von spacerader73
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Autsch Das tut dem Rechten und den Fundamentalchristen sicher weh:-D
Kommentar ansehen
05.12.2009 21:26 Uhr von 08_15
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
reine Propaganda: bereits gemeldet

Auch mit deutschen Namen kaschiert thomas ... auch multiple Account helfen nicht
Kommentar ansehen
05.12.2009 21:30 Uhr von 08_15
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Tuerkkizi: Welche Namen hast Du noch? ThomasM ...Sogar die Quelle schreibst Du als Propaganda um. Eine Schande!

Dieses ist eine persönliche Meinung, geschützt durch unser Grundrecht. Und feddich.

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 21:50 Uhr von uNiKoMpLeX
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ Lockenpeter: oh, da is ja jemand geistig im Mittelalter hängen geblieben, na klar, wir alle sind Christen in europa (LOOOL, was is dann zB mit Albanien, wo die Mehrheit einer mosl. Religion angehören...? )... du redest ziemlich viel blödsinn...! aber ich hoffe, dein Gott (oder besser: deine unsichtbaren "Freunde") werden dich eines Tages auf den richtigen Weg bringen nicht intolerant zu anderen Menschen zu sein, die vll nicht dasselbe glauben wie du (oder nicht so aussehn wie du)...

[ nachträglich editiert von uNiKoMpLeX ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 21:52 Uhr von cheetah181
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Lockenpeter: "wir sind europa und wir sind christen"

Ich bin kein Christ, genau wie mindestens 48% der Europäer. (nur 52% glauben an einen Gott, ein Teil davon sind noch Moslems, Juden etc.)
( http://ec.europa.eu/... )

"ich meine jeden aufrichtigen europäer"

Du meinst jeden der deiner Meinung ist. Peinlich deine Vorstellungen eines freien Europas.

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 21:54 Uhr von uNiKoMpLeX
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@cheetah181: danke, du redest mir aus der seele...!
Kommentar ansehen
05.12.2009 22:41 Uhr von mustermann07
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
""Selbst bei den Wählern der FPÖ wird das Bauverbot mit 47 Prozent abgelehnt.""

hahaha

In der selben Zeitung steht übrigens...

""LH Günther Platter (VP) warnte davor, das friedliche Zusammenleben der Religionen zu gefährden. Es brauche keine Volks-
abstimmungen, die nur Emotionen schüren würden. „Tatsache ist, dass Minarette vielfach als Provokation verstanden werden. Hier gilt es sehr behutsam umzugehen", erklärt er und zeigte sich überzeugt, dass „wir in unserem Land keine weiteren Minarette brauchen. Die freie Religionsausübung ist auch ohne sichergestellt.""

http://www.tt.com/...

lol
Kommentar ansehen
05.12.2009 22:52 Uhr von hofn4rr
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
ort der spontanen umfrage: die wiener innenstadt als repräsentativ anzusehen ist schwachsinnig.

das wäre inetwa das selbe, wie wenn ich in berlin/kreuzberg eine spontanumfrage darüber machen würde, ob dönerbuden verboten werden sollten.

p. s.
diese vermeintlich repräsentative umfrage gleicht einer farce.

sowie dieser quatsch:
>>Die ersten Nachwehen der Minaretten-Krise, sind in der Schweiz mittlerweile bereits deutlich zu spüren. Der Tourismus ist stark zurück gegangen. <<

in der (klar tendenziösen) quelle beklagt man den rückgang des wintertourismus.

kennt jemand schielifte, die jemals auf vermummte frauen und dönerbudenbesitzer angewiesen waren?
Kommentar ansehen
05.12.2009 23:11 Uhr von jason_bourne
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ach: wieso eigentlich wandern die Muslime nicht nach Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ?
Da ist doch gut!! viele Minaretten, Islam in Grundgesetz verankert. Das Problem ist nur, Scheichen mögen halt keine Fremden - muslime.

[ nachträglich editiert von jason_bourne ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 23:44 Uhr von Banning
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Umfrage war in Wien oder: anders kann ich mir das nicht erklären - come on swiss
Kommentar ansehen
06.12.2009 07:34 Uhr von evil_weed
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und? in deutschland waren weniger als 30% der wahlberechtigten für die cdu/csu/fdp.
Kommentar ansehen
06.12.2009 07:39 Uhr von Netznews
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@schweinshaxe: Was ist mit dir los? Auf dieser Art und Weise diskutiert man nicht. Komm auf den Teppich runter.
Wegen deiner Beleidigungen solltest du eigentlich schon längst gesperrt sein.
Kommentar ansehen
06.12.2009 07:52 Uhr von Netznews
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
08_15: gehörst du auch zu den Usern, die nachts von „BirOsmali“ träumen bzw. unter „BirOsmaliphobie“ leidet?
Kommentar ansehen
06.12.2009 11:40 Uhr von Montrey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott: in ein paar Wochen redet keine Sau mehr drüber.
Kommentar ansehen
06.12.2009 11:46 Uhr von Katü
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
400 Befragte sind also Österreich? Die Aussage von 400 Leuten soll also das gleiche sein wie die Meinung 8.355.260.

Allein Statistisch gesehen ist das ein Blödsinn.
Kommentar ansehen
06.12.2009 13:51 Uhr von Hanno63
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
man sollte mal eine Umfrage in Österreich machen und nicht nur in so einem Getto.
Wenn also unter Türken "nur" 31 % für den Abbau von Minaretten ist, kann man sich ausrechnen wie die "Österreicher" insgesammt darüber denken, auch wenn die Hälfte sich vielleicht total raushalten würde.
Nur das jetzt schon Touristen von Österreich, lieber (aus Neugier..???) zur Schweiz möchten.
Also langsam setzt sich , lt.allgemeiner Presse , der Freiheitswille der Schweizer immer stärker durch in Europa, gegen die Möchtegern-Revolutzer..
Dauert wohl noch ein bisschen bis "alle" tatsächlichen Umfragen langsam ausgewertet sind.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
06.12.2009 14:52 Uhr von ToyotaDoc
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@thomas.m: >>Erst behauptet man, in der Türkei sei der Bau von Kirchen verboten. Das wurde hier von mir hinreichend gegenargumentiert und richtig gestellt.<<

wooo???

mal ganz ehrlich: ich lese lediglich aus deinen beiträgen behauptungen heraus, die andere genauso gut wiederlegen konnten/könnten.
oder dass du schweizer bist, die schweiz wegen deiner kranken eltern nicht verlassen kannst und dich soooo sehr schämst. so oft wie du dich heute schon geschämt hast, müsstest du schon meilenweit im erdreich versunken sein.

[ nachträglich editiert von ToyotaDoc ]
Kommentar ansehen
06.12.2009 15:04 Uhr von Natoalarm
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Wohl eine Lüge diese Umfrage: Ich kenne genug Österreicher die meinen das es schon überfällig sei das Verbot incl.Zuwanderung.
Kommentar ansehen
06.12.2009 15:36 Uhr von cheetah181
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Katü: "Die Aussage von 400 Leuten soll also das gleiche sein wie die Meinung 8.355.260.
Allein Statistisch gesehen ist das ein Blödsinn."

In Deutschland reicht für 80 Millionen eine Strichprobe von etwa 1000 Menschen. Nur müssen die entsprechend ausgewählt werden. Falls hier wirklich nur Wiener gefragt wurden ist die Umfrage statistisch gesehen Blödsinn, aber nicht wegen der 400 Leute.
Kommentar ansehen
06.12.2009 15:39 Uhr von Hanno63
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Thomas.m.........und noch´n Gedicht Bericht v. 28.10.09
Düsseldorf - Nach der Moschee-Einweihung in Duisburg wird die Gründung christlicher Kirchen auf türkischem Staatsgebiet in neuer Lautstärke gefordert. "Wenn es die Türkei ernst meint mit der Religionsfreiheit, dann muss sie den Bau der Pauluskirche in Tarsus vorantreiben und genehmigen. Das ist ein erster Prüfstein", sagte der nordrhein-westfälische Integrationsminister Armin Laschet (CDU) der WELT. Die katholische Kirche bemüht sich seit Langem darum, in der Geburtsstadt des Apostels Paulus eine repräsentative Kirche mit Pilgerzentrum zu errichten. Der Minister ging mit seinen Forderungen noch weiter: "Was für Tarsus gilt, muss auch für andere Städte in der Türkei gelten, etwa Antalya oder Alanya." Viele Deutsche, die als Touristen kämen oder sich dort auf Dauer niederließen, müssten die Chance haben, eine christliche Kirche aufzusuchen.
Am Wochenende hatte Laschet mit dem obersten Religionshüter der Türkei gesprochen, dem Präsidenten des Amtes für religiöse Angelegenheiten, Ali Bardakoglu, der in Duisburg zu Gast war. Bardakoglu soll dem Tarsus-Projekt positiv gegenüber stehen.

Nur mal zur Probe

Dazukommt , durch internationale Probleme::

Jeder der das Wort "Islam" hört, denkt in der "selben" Sekunde an::: Terror, Rückschritt, primitiv ....

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?