05.12.09 17:07 Uhr
 582
 

Kinderpornografie-Skandal in Kolumbien: Drei Lehrer zu 36 Jahren Haft verurteilt

Angaben zufolge wurden drei Pädagogen aus der kolumbianischen Stadt Cartagena am gestrigen Freitag wegen Pornografie mit Kindern verurteilt. Sie unterrichteten an einer privaten "Bildungseinrichtung für unbefleckte Empfängnis".

Während der Verhandlung wurden die Lehrkräfte mehrmals mit Beweismaterial, in Form von Videos und Fotos pornografischer Art, konfrontiert. Darauf waren mehrere Kinder im Alter zwischen drei und sieben Jahren zu sehen.

Die Eltern der betroffenen Kinder hatten bereits Ende 2006 Strafanzeige gestellt.


WebReporter: expelliarmus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Skandal, Lehrer, Kinderporno, Kolumbien
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2009 17:25 Uhr von ayum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Urteil zu milde! Punkt.
Kommentar ansehen
05.12.2009 18:15 Uhr von Darwyn_Al-Hakim
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
in deutschland hätten sie nichtmal 3 jahre bekommen..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?