05.12.09 14:50 Uhr
 12.525
 

CERN: Risiko für Weltuntergang liegt laut einem Chaosforscher bei 15 Prozent

Langsam aber sicher wird die Urknall-Maschine hoch gefahren. Damit wächst auch das Risiko, für die spontane Entstehung eines Schwarzen Lochs. Ein Chaosforscher meinte, dass das Experiment gut ausgehen werde.

Die Wahrscheinlichkeit hierfür liege bei 85 Prozent meinte der Wissenschaftler. Bei einem russischen Roulette soll es ganz ähnlich sein.

Ein einmal entstandenes Schwarzes Loch könnte unaufhörlich wachsen. Neuesten Überlegungen zufolge könnte es innerhalb weniger Monate eine Masse erreicht haben, die zu einer globalen Bedrohung führt.


WebReporter: GerdHarz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Risiko, Schwarzes Loch, Weltuntergang, CERN, Teilchenbeschleuniger
Quelle: www.readers-edition.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler wollen zum ersten Mal ein Schwarzes Loch fotografieren
Schwarze Löcher haben "weiches Haar" - Informationsparadoxon geklärt?
Event Horizon Telescope wird den Ereignishorizont von Sagittarius A* zeigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2009 14:44 Uhr von GerdHarz
 
+14 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2009 14:55 Uhr von 08_15
 
+27 | -93
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2009 14:56 Uhr von usambara
 
+71 | -12
 
ANZEIGEN
@Autor: das ist sicher keine Einschätzung von CERN.
Wenn es wirklich zum Weltuntergang führen kann frage ich mich, warum die NATO im Hindukusch steht und nicht in der Schweiz.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 14:59 Uhr von wordbux
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
Weltuntergang: Und wenns dann passiert ist, will es wieder keiner gewesen sein.
Kommentar ansehen
05.12.2009 15:01 Uhr von Analmassaker
 
+89 | -8
 
ANZEIGEN
"Welt"-Untergang ist ja garnicht so maßgeblich.
Viel interessanter wäre doch, was passieren würde, wenn uns das schwarze Loch verschlungen hätte...
Würde es weiterwachsen?
Mond essen, Mars? Venus?
Ganz toll - Wir vernichten das ganze Sonnensystem!

Was sag ich da?
Macht Kinder und Schulden!
Betrinkt euch möglichst häufig - und um Himmels Willen: Schaut RTL2!
Kommentar ansehen
05.12.2009 15:08 Uhr von Ithuriel
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Prof. Dr. Otto E. Rösler ist kein Physiker: sondern Biochemiker und Chaosforscher er ist als gegner des LHC´s bekannt daher hier einfach mal zu behaupten das die welt zu 15% untergeht ist eine geziehlte falsch information es ist lediglich die meinung dieses Mannes.

Es Arbeiten TOP wissenschaftler aus aller Welt an dem Projekt ich glaube nicht das sie absichtlich unsere Planeten gefährden und damit sich selbst und ihre Familien.
Kommentar ansehen
05.12.2009 15:45 Uhr von Decment
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ich: gehe davon aus das es noch bis zum 23.12.2012 gut gehen wird....

meine fresse...
Kommentar ansehen
05.12.2009 16:04 Uhr von wmp61
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Is doch wieder nur Dummfug von Herrn Froböse: In der reißerischen Verpackung steckt wie gewohnt nur wieder pseudowssenschaftliches Dampfgeplaudere der nervtötenden Art.

Ich fall auch noch jedesmal auf solche News rein um dann doch wieder nur Frobös´sches Machwerk zu finden.
Kommentar ansehen
05.12.2009 16:39 Uhr von 8UrN3r
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
un 100% wenn der mensch so weiter macht wie bis jetzt...(müll.abgase.etc. etc. etc)
Kommentar ansehen
05.12.2009 16:40 Uhr von nobody4589
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@analmassaker: der rest des sonnensystems würde reichlich unbeeindruckt bleiben. das schwarze loch wäre an der stelle unserer erde, hätte die selbe masse.
also bis auf die tatsache, dass es eventuell kühler wird passiert dem rest nich wirklich viel
Kommentar ansehen
05.12.2009 16:59 Uhr von -RockyTR-
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
so und das: sagt die officielle seite des LHC zu den Schwarzen Löchern:

http://www.lhc-facts.ch/...

Besonders gefällt mir wie viel Energie nötig sei das ein Schwarzes Loch entstehe: "In der konventionellen Theorie liegt diese Mindestenergie bei 1016 TeV. Also rund 1 Billiarde mal höher als der Energiebereich in den der LHC vorstossen kann."

eine Billiarden is schon bisschen was
Kommentar ansehen
05.12.2009 17:02 Uhr von Loichtfoier
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Also: mich würde der Untergang der Erde freuen. Dann ist endlich wieder Ruhe in dieser Ecke des Alls.
Kommentar ansehen
05.12.2009 17:04 Uhr von Exfreeman
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Indiz: Ich habe mich schon gewundert, warum wir bisher nicht auf andere "intelligente" Species aus anderen Teilen des Universums gestoßen sind, aber wenn die alle letztendlich an den Punkt kommen, wo sie ihre gesamte Evolution mit nur einem einzigen "fast ungefährlichen" Experiment komplett auslöschen, dann weiß ich jetzt, warum...
Kommentar ansehen
05.12.2009 17:28 Uhr von pelseth
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wer weiss denn was hinter einem schwarzen Loch ist? ;)

Vielleicht ist das Leben nur eine Illusion?

Oder auch nur ein Spiel, das wir schon weit in der Zukunft spielen.

Schwarze Löcher sind dann möglicherweise "bugs" :D

[ nachträglich editiert von pelseth ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 17:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ein schwarzes Loch stellen sich wohl viele so vor wie ein Staubsauger, der einmal eingeschaltet, sich selbst aufsaugt und danach die ganze Gegend.
Die schwarzen Löcher, die wir erzeuegn, sind so schwach, dass sie sich nichtmal das nächste Elektron schnappen. Und wenn doch - verschlucken sie sich ähnlich wie ein Staubsauger an sich selbst.
Um es mal sehr laienhaft auszudrücken.
Kommentar ansehen
05.12.2009 17:32 Uhr von Treibeis
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mich schon gefragt: wann die gewohnte "Wir werden alle Sterben, Cern ist böse" Froböse - Buchwerbung wohl wieder kommt.
Immer der selbe Schwachsinn.

[ nachträglich editiert von Treibeis ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 17:38 Uhr von supermeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bis zum: 30 Mai ist noch lange hin.
Kommentar ansehen
05.12.2009 17:48 Uhr von Banning
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
du meinst wohl 21.12.2012: bin eher skeptisch was das CERN anbelangt

Als das erste Atom gespalten wurde hast auch keine weiter als bis zur Nasenspitze gedacht.

Wenn was passiert, ist es zu spät und da keiner (auch wenn es die besten der besten sind) Erfahrung hat damit , kann keiner einen positiven Ausgang prognostizieren.
Kommentar ansehen
05.12.2009 18:06 Uhr von rezesion
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
gäään
Kommentar ansehen
05.12.2009 18:35 Uhr von Reunion
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts als Werbung für das Buch von Froböse.

Solche News sollten verboten werden. Froböse hat einen Thriller geschrieben, kein Sachbuch oder irgendwas mit Wissenschaftlichen Inhalt.
Nur ein Thriller der im Jahr 2016 spielt, mit karrieresüchtigen Wissenschaftlern und einer Geheimnisvollen Frau in Rot .. usw...
Kommentar ansehen
05.12.2009 19:40 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieso muss ich grade an die Vorschau von 2012 denken ? :))

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
05.12.2009 20:13 Uhr von Intolerant
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Shortnews: Risiko: einer Schwachsinnigen News liegt laut einem gesundem Menschenverstand bei 90 %
Kommentar ansehen
05.12.2009 20:32 Uhr von raxxel
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Vertiefte Infos Guckst hier:

http://lhc-concern.info/...

mit diesem Doku: http://lhc-concern.info/...

Falls man a bisserl Englisch kann, ist dies sehr interessant zu lesen.

Ich denke daher nicht, dass alle LHC-Kritiker tatsächlich so unterbelichtet sind, wie sie immer dargestellt werden.
Kommentar ansehen
05.12.2009 21:42 Uhr von Reunion
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@raxxel: Auf der Seite taucht auch wieder Prof. Rössler auf.
Nochmal, der ist Biochemiker ausserdem ist er ein LHC-Gegner.

In dem pdf .. 69 Links mit Untergangsphantasien .. dazu sag ich LOL.

Kurz gesagt. Im LHC wird das gemacht, was tagtäglich in stärkerer Form, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde um uns herum und im Weltraum passiert.
Sieht deswegen die Erde aus wie ein Schweizer Käse, duchsetzt mit schwarzen Löchern?

Es ist nur ein Hype der dazu dient, Menschen Angst zu machen und eventuell damit man sein Buch besser verkaufen kann.


Macht euch ein schönes Leben, lass euch nichts aufschwatzen, den es wird nichts passieren.
Das einzige was passieren wird ist, dass die Wissenschaftler mehr Fragen haben als davor.
Kommentar ansehen
06.12.2009 04:12 Uhr von Mario1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doch: es wird ende 2011 eine Panne beim CERN geben und mitte 2012 wird die Welt untergehen*mal bissel pseudo tu*

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler wollen zum ersten Mal ein Schwarzes Loch fotografieren
Schwarze Löcher haben "weiches Haar" - Informationsparadoxon geklärt?
Event Horizon Telescope wird den Ereignishorizont von Sagittarius A* zeigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?