05.12.09 10:02 Uhr
 16.281
 

USA: Wrestling-Star Eddie "Umaga" Fatu mit nur 36 Jahren verstorben

Wie nun vermeldet wurde, starb der US-Samoanische Wrestler Edward Fatu, bekannter als "Umaga" im Alter von 36 Jahren an den Folgen zweier Herzinfarkte.

Amerikanische Quellen hatten den Tod Fatus bereits gepostet, obwohl er zu dem Zeitpunkt im Krankenhaus lag.

Umaga erlag den Folgen der Infarkte gestern am frühen Abend.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Star, Herzinfarkt, Wrestling, Umaga
Quelle: www.genickbruch.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2009 10:00 Uhr von JustMe27
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
RIP Umaga! Das ging jetzt schnell, vor ein paar Tagen stand er noch in Australien im Ring, nun ist er tot. Aber ich habe die Vermutung, dass bei einem doppelten Herzinfarkt im Alter von 36 bei einem Wrestler der Grund (Anabolika) mehr als wahrscheinlich ist.
Kommentar ansehen
05.12.2009 10:27 Uhr von partyboy771
 
+8 | -81
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2009 10:39 Uhr von Darknostra
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
@partboy: super kommentar!!!

und wie begründest du dann das junge fite sportler mit idealgewicht umkippen und an einem Herzinfarkt sterben???

etwa mit zu dürr???
Kommentar ansehen
05.12.2009 10:59 Uhr von smasterc
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Immer das slebe: Die Stehen unter einem Sehr grossen druck und wie schon bei Chris Benuit und eddi guerrero ist es einfach für manche zu viel!
Ich weiss nicht ob Umaga was mit Drogen oder so zu tun hatte aber es kam bestimmt nicht einfach so!
Er ist zwar fett, aber hat ja auch bewegung und muss ja irgendwo noch fitt sein!
Kommentar ansehen
05.12.2009 11:00 Uhr von local
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, dass die meisten nicht einmal wissen, was ein Herzinfarkt überhaupt ist. Dass jemand mit 36 Jahren einen erleidet, auch bei Übergewicht, ist nicht sehr wahrscheinlich. Denke, das war hauptsächlich genetisch bedingt. Er trieb ja sport. Möglicherweise waren auch Drogen im spiel.

Der Grund dass junge fitte Sportler plötzlich sterben liegt wohl daran, dass der Mensch für extreme sportarten nicht gemacht ist. Oft liegt eine Herzmuskelentzündung vor, die entweder nicht erkannt oder ignoriert wird. Betreibt man dann sport, ist ein Kammerflimmern wahrscheinlich. Oder sie sterben einem ähnlichen tot wie dem pötzlichen Kindstot.
Kommentar ansehen
05.12.2009 11:16 Uhr von sickboy_mhco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
R.I.P: umaga.........

als 3minute warning wahr er nicht so gut, aber solo hat er ne gute show gemacht

nun ist er im wrestlinghimmel mit vielen weiteren großen stars .
Kommentar ansehen
05.12.2009 11:35 Uhr von TheRockSays
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
RIP: RIP Umaga, du wirst uns fehlen. Lou Albano brauchte einfach einen Samoaner im Wrestlinghimmel.
Kommentar ansehen
05.12.2009 11:37 Uhr von pitman-87
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lol: als ich auf die Quelle geschaut hab, dachte ich schon er sei an was anderen gestorben..

Ist aber immer traurig wenn so früh einer Stirbt, hat mich an Eddie Guerrero erinnert.

[ nachträglich editiert von pitman-87 ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 11:38 Uhr von DingoDan
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Darknostra: Vielleicht weil auch die jungen, dürren bis dünnen über die Athletischen Sportler mit irgendwelchen Mittelchen zugepumpt werden von denen sie nichts wissen ;-)
Kommentar ansehen
05.12.2009 11:46 Uhr von Foetenfetischist
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2009 12:42 Uhr von Moogle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wrestler, haben eine geringe lebenserwartung? dann gugg dir mal Hulk Hogan an, und Co noch aus WWF zeiten, da sind noch einige dabei die sind fit,

Ich denke mal eher, das es ernstahft mit dem ganzen Dopingschwachsinn, und einem enormen druck der auf denen lastet, und vor allem auch noch die enorme Körperliche belastung die herrscht wenn die sich gegenseitig im ring umher werfen etc.
Kommentar ansehen
05.12.2009 12:44 Uhr von Hady
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Genickbruch.com? Interessant, was bei SN heutzutage alles als Quelle durchgeht.
Kommentar ansehen
05.12.2009 12:45 Uhr von aawalex01
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Foetenfetischist: @Foetenfetischist

Wenn man keine Ahnung hat,sollte man die Fresse halten.Wrestling ist keine Heuchelei,Wrestling ist eine Kunst und das kann nicht jeder machen.Dafür gehört Schauspielerisches Talent dazu usw.

und was ist Cage Fighting.Noch nie gehört.Es gibt Ultimate Fighting,aber Cage Fighting sowas gibts nicht.Nicht mal davon hast du Ahnung.

Zur News:

Wieder ein Wrestler der viel zu früh von uns gegangen ist.Schade um Umaga.Möge er in Frieden Ruhen.
Kommentar ansehen
05.12.2009 12:48 Uhr von wwewrestling
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Moogle: Hulk Hogan hat Steroiden genommen.. des hat er selbst zugegeben...
Von wegen nur die heute Dopen....


Schade um Umaga...
Vor 2 Jahren hab ich ihn München noch angefeuert -.-
Kommentar ansehen
05.12.2009 12:54 Uhr von Foetenfetischist
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2009 12:58 Uhr von Wurzelpurzel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es war ja bekannt Das er an einem Drogenproblem gelitten hat er wurde ja auch zu Zeiten in der WWE deswegen zuerst Suspendiert und später weil er auch das Angebot der WWE sich in eine Suchtklinik einzuweisen abgelehnt hatte Entlassen... Aber dennoch ist es eine Tragödie das ein Ausnahmesportler auf solch eine Art und Weise so früh verstorben ist
Kommentar ansehen
05.12.2009 13:00 Uhr von Moogle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wwewrestling: ich hab nich gesagt, das er NICHT gedoped hat, ich hab damit nur sagen wollen, das es auch Wrestler gibt die weit über 50sind, naja ich denke mir mal das es im Wrestling, keinen einzigen gibt der nicht Steroide oder andere supplements nimmt. denn so wie z.b. Batista aussieht, kannste auf natürliche art und weise nicht kommen selbst wenn du jeden tag trainierst wie ein verrückter, irgendwann ist halt mal schluss.-
Kommentar ansehen
05.12.2009 13:01 Uhr von wwewrestling
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@foetenfetischist: Wrestling ist eine Kunst.
Steig du doch mal in den Ring... nimm nur eine Trainingseinheit...
Das reicht. Dann siehst du ob du die "kunst" beherrscht oder nicht.

Es gehört sehr wohl Schauspielerisches Talent dazu. Wrestling muss ja glaubwürdig rüberkommen. Sie müssen überzeugend sein.

Cage Fighting? Für mich heißt das MMA....


"Scheinbar kann es denen nicht früh genug gehen. "
Wie geschmacklos ist denn bitteschön diese aussage?

@Moogle

Supplements nehmen ist ja nichts schädliches... Nehme ich selbst.

Es sind eher die Wrestler in Amerika die so früh sterben, denn so eine nachricht gab es bis jetzt noch nicht von unseren Europäischen Wrestlern

[ nachträglich editiert von wwewrestling ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 13:10 Uhr von Foetenfetischist
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
"Nehme ich selbst.": Ist wie Nahrungsergänzungsmittel z.B.
Vitamin C Tabs -bringt null!
Iss stattdessen Putenfleisch und trenn das Ei vom Dotter.

"Wie geschmacklos ist denn bitteschön diese aussage?"

Wenn wir schon beim Heucheln sind -
Die Fans im Stich zu lassen ist also nicht geschmacklos!?

[ nachträglich editiert von Foetenfetischist ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 13:20 Uhr von Schandfleck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Foetenfetischist ...Na klar das ist Heucheln Ich wette er wollte mit 36 Sterben usw...

Sehr pietätvoll von dir...

*trennung*

Sehr schade um ihn und bei gott 36 ist ienfach kein alter um zu sterben. R.I.P Edward.
Kommentar ansehen
05.12.2009 13:28 Uhr von aquarius565
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ruhe in Frieden! Ein armer Kerl, mit viel Muskeln, der genauso gestorben ist wie der Ex Radsportprofi Marco Panzani. Ich halte wenig von Wrestling, weil dort eh alles abgesprochen ist.
Aber für Edward Fatu kam der Tod zu schnell.
Ich bin sehr traurig, dass Leute im Rampenlicht immer noch ihre Gesundheit zugrunde richten, nur um möglichst lange dort verweilen zu können.
Rest in peace, Umaga!
Kommentar ansehen
05.12.2009 13:33 Uhr von williausphillie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
er war ein talentierter Wrestler: RIP
Kommentar ansehen
05.12.2009 13:36 Uhr von tomtom29
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schon wieder einer: wann reißt die todesserie mal ab ? kacke man soviele gute wrestler tot . british bulldog,owen hart ,eddie, chris, usw usw :-(

naja smackdown is ja eh nur noch im tv bei dsf - viel gerede,viel werbung und haufen neue wrestler die keine sau interessieren. alle guten sind weg king booker, undertaker sieht man auch kaum, batista, boogeyman usw usw
Kommentar ansehen
05.12.2009 14:14 Uhr von aawalex01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tomtom29: @tomtom29

Naja das neue Wrestler dazu kommen die man noch nicht so kennt,sollte ja wohl klar sein.Man will ja nicht immer die selben Leute sehen.Und das der Undertaker nicht bei jeder Show auftritt sollte dir auch klar sein.Das kann er Gesundheitlich gar nicht mehr.

Und zum Boogeyman sag ich mal nix.Den fande ich nicht wirklich toll.Hat auch nicht wirklich was gebracht.

Ich liebe Wrestling und ich schaue es mir auch noch in 40 Jahren an.Weil es einfach genial ist.
Kommentar ansehen
05.12.2009 14:39 Uhr von Jonny-E
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tja: Drogenabhänig und sich dann wundern.
Tut mir zwar leid für ihn, aber wer sein Leben so zerstört, dem kann ich nicht helfen!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?