04.12.09 19:06 Uhr
 541
 

Fußball: Unparteiischer aus Deutschland wegen des Wettskandals nicht nominiert

Der Name eines Referees aus Deutschland taucht im Zuge der Wettmanipulationen in den Akten der Staatsanwaltschaft Bochum auf.

Der Deutsche Fußball Bund hat deshalb den Unparteiischen Thorben Siewer, der beim Drittligaspiel VfL Osnabrück gegen Wacker Burghausen als Assistent fungieren sollte, nicht nominiert.

"Es handelt sich dabei um eine rein vorsorgliche Maßnahme des Verbandes auch zum Schutze des Schiedsrichters selbst", sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Deutsch, Schiedsrichter, Wettskandal
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Olympia: Deutschland steht im aktuellen Medaillenspiegel an zweiter Stelle
Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?