04.12.09 18:29 Uhr
 286
 

Google erweitert Webmaster-Tools

Dass die Ladezeit ein Kriterium für die Platzierung in den Suchergebnissen bei Google ist, ist wohl jedem Webmaster schon länger bekannt.

Doch nun macht Google schnelle Seitenladezeiten zu einem Kernthema. Deshalb gibt es nun in den Google Webmaster-Tools auch eine separate Anzeige der Ladezeit.

Der Webmaster kann sich anzeigen lassen, wie schnell seine Seite lädt, wie er im Vergleich zu den besten 20 Prozent der Seiten steht und was er besser machen kann.


WebReporter: shortus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Suchmaschine, Tool, Ladezeit, Webmaster
Quelle: www.erfolg-im.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 18:27 Uhr von shortus
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Nun ist es also offiziell, dass Google der Seitenladezeit noch mehr Stellenwert beimessen will. Die Frage für den Webseitenbetreiber ist, ob sich der Aufwand lohnt, denn schnelle Ladezeiten sind meist mit höheren Serverkosten verbunden.
Kommentar ansehen
04.12.2009 18:39 Uhr von nightfly85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Autorkommentar: >> ..denn schnelle Ladezeiten sind meist mit höheren Serverkosten verbunden.

FALSCH - Hier hilft oft eine Optimierung des Codes und der Bilder - Enorm!

Wer sich natürlich tonnenweise Frameworks reinlädt, ist selber Schuld.

[ nachträglich editiert von nightfly85 ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 20:18 Uhr von kommentator3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@nightfly85: als ob sich google die ganzen Javascripts und Bilder reinzieht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?