04.12.09 15:52 Uhr
 3.563
 

Amerika: Häme und Spott zum Verbot des Minarett-Baus der Schweiz

Entgegen diversen Zustimmungen für dieses Verbot hat jetzt eine amerikanische Comedy-Show sich diesem Thema angenommen und sich über dieses Bauverbot lustig gemacht.

Angaben zufolge ließ man keine Chance aus, um sich über die aggressive Entscheidung zu spotten.

Man ging sogar soweit und verglich diese negative Minarett-Abstimmung aus der Schweiz mit Adolf Hitler und den "ehemaligen Nazis aus Deutschland".


WebReporter: expelliarmus
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Verbot, Amerika, Comedy, Spott, Minarett, Daily News
Quelle: tagesschau.sf.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 16:08 Uhr von selphiron
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
naja: wundert mich nicht.Diese comedyshows schaffen es sich über alles und jeden lustig zu machen.
Kommentar ansehen
04.12.2009 16:13 Uhr von pinkyvsbrain
 
+51 | -12
 
ANZEIGEN
HAHAHA sich über "Nazi Deutschland" aufregen, aber selber mit einer weissen, spitzen Kaputze durch die Gegend laufen. Oder wo (politisch Korrekt) "maximal Pigmentierte" von der Polizei zusammenschlagen werden.
Kommentar ansehen
04.12.2009 16:23 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+64 | -14
 
ANZEIGEN
Tja in den Staaten ist es halt umgekehrt.

Da werden Türme von Moslems abgerissen.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 16:31 Uhr von hate83
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
hmpf. Das mit Hitler war ein kleiner Randwitz in der daily show, hier wirds so dargestellt als ob dass das Highlight der ganzen Show war und als ob das wirklich so provokant gewesen sei... wars aber nicht. Aber war ja klar dass das das einzige is an was sich die deutschen Medien wieder aufgeilen können... Auf jeden Fall eine gelungene Ausgabe der daily show. Als Häme über diese Abstimmung würde ich das ganze nicht bezeichnen. Das Thema bietet comedy-technisch einfach massig angriffsfläche, warum soll man als comedy show das nicht nutzen?
Kommentar ansehen
04.12.2009 16:50 Uhr von souldrummer
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2009 17:12 Uhr von fettes Schaf
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
sich über die daily show aufzuregen ist echt erbämlich! Mal abgesehen dass sie genial ist *g* könnte man sich sonst auch mindestens einmal pro Woche über Harald Schmidt aufregen....da kommen auch genug Hitler Witze o.ä. vor....also bitte....wieso muss man immer krampfhaft nach Dingen suchen über die man sich aufregen kann.

Das ist halt Comedy...entweder man findets lustig oder nicht! Aber eins kann ich euch sagen, der der die Witze macht, sieht das mit Sicherheit nciht so ernst wie "ihr"
Kommentar ansehen
04.12.2009 17:37 Uhr von weg_isser
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Na Toll, dann kann doch die USA Vorbild sein und eines Moschee mit Minarett auf "Ground Zero" in New York aufbauen!
Kommentar ansehen
04.12.2009 17:57 Uhr von Reunion
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Nur weil Jon Stewart von der Daily Show sich darüber lustig macht, regt sich jemand auf?

Wer die Daily Show kennt, weiß das niemand vor ihr sicher ist. Weder Bush, noch Obama, der Papst, Hollyoodstars oder was auch immer.

Die Daily Show ist meiner Meinung nach, eine der besten "Comedy"Sendungen.

[ nachträglich editiert von Reunion ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 18:40 Uhr von uhlenkoeper
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Spott und Häme: sind nun einmal die natürlichen Ingredienzien einer Comedy-Show. Ohne sie funktioniert dieses Metier nicht.

Solange man die eigenen Unzulänglichkeiten (ich sage nur: George "Dubbelju" und die us-staatlich angeordnete Muslimhetze nach 9/11 !) genauso auf´s Korn nimmt, ist daran nichts auszusetzen.
Außer, dass manche "Jokes" (der ewige Nazi-Vergleich, *gähn, ebenso wie der eisbein-und-sauerkrautessende Deutsche in Lederhosen oder Dirndl) einen ellenlangen Bart haben ...


Übrigens:
es gibt ein Projekt (incl. Buch und Film) mit dem Titel "Die Welle". Darin ging es schon einmal darum, dass die Amerikaner sich den Europäern überlegen fühlten und meinten, Nazis und Holocaust könnte bei Ihnen nicht passieren. Die Ergebnisse waren erschreckend und belegten das Gegenteil : http://de.wikipedia.org/...(Roman)

[ nachträglich editiert von uhlenkoeper ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 18:46 Uhr von Lmax1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Is klar dass Amerikaner gar nichts davon halten, wenn bei Moscheen keine Minarette mehr stehen. Wie soll man die sonst auch von der Luft aus erkennen? ;-)

http://www.spiegel.de/...

Edit: Grandios - SN kommt mit den Kommas im Link nicht klar. ",1518,294398,00.html" muss also per Hand ergänzt werden, wenn die Fehlermeldung kommt - oder man sucht einfach anderswo im Netz nach den Infos über die Luftangriffe auf Moschee in Falludscha 2004 ...

[ nachträglich editiert von Lmax1 ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 19:22 Uhr von Linie_R
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
dummes amerika..
Kommentar ansehen
04.12.2009 22:08 Uhr von b00278
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ pinkyvsbrain: Deutschland ist mehr Nazi-Staat als die USA! Das muss ich als Schwarzer in Deutschland täglich erleben. Meine Jahre in den USA dagegen waren ein Traum im Vergleich zu Deutschland.
Kommentar ansehen
04.12.2009 23:42 Uhr von borgdrone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
usa: irgendwer macht sich irgendwie über irgendwas da immer lustig....

is ja nich anders bei uns ...

bei 3,5 mal so vielen Einwohnern und den halben IQ kann man eben auch 7 mal mehr Witzschen reisen.

Ein hoch auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten
Kommentar ansehen
05.12.2009 07:00 Uhr von gemos
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
es ist schon mal: gut, dass sich der Vergleich auf die e h e m a l i g e n Nazis in Deutschland bezieht.
Wie wäre es denn, wenn im Gegenzug christliche Kirchen in den Moslem-Ländern gebaut würden?
Kommentar ansehen
05.12.2009 11:35 Uhr von malo130
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
volksendscheid: ich weis garnicht warum! habe ein jahr in der schweiz gelebt und finde es gut! weil die menschen noch selber entscheiden dürfen bzw noch gefragt werden! das nenne ich volksentscheid und nicht wie in d wo der volksentscheid wie hierzu lande wo die politiker für uns entscheiden was gut für uns ist
Kommentar ansehen
05.12.2009 11:40 Uhr von malo130
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
amerika das land: wir sehen ja wo amerika heute steht : krieg, armut und naja den rest verkneife ich mir mal! wozu einen prasident wenn das geld entscheidet, wogibts öl da muessen wir krieg machen bzw die unterdrückten befreien
Kommentar ansehen
05.12.2009 14:31 Uhr von dream.S
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Gemos
Wenn ihr euch mal nur informieren würdet. Sogar in Iran gibt es Kirchen, und nicht nur 1.

Vergleich
Deutschland - über 160? Moscheen
Iran - (quelle. msn) über 500 Kirchen
Kommentar ansehen
05.12.2009 20:54 Uhr von uhlenkoeper
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@dream.S: Informiere Dich mal bitte selbst :

Für die etewa 3,3 Mio. Muslime in Deutschland gibt es derzeit etwa 2700 nichtklassische Moscheen (Gebetsräume und Moscheen ohne Minarett) und 146 Moscheen mit Minarett und Kuppel. Tendenz steigend (120 Moscheen sind derzeit in Planung/Bau, hinzu kommen ungezählte "inoffizielle" Gebetsräume; aktuellere Zahlen von 2008 weisen schon 206 bestehende Moscheen mit Minarett aus).
Demgegenüber gibt es für die 54 Mio. Christen in Deutschland etwa 45.000 Kirchen, Tendenz stark sinkend.
Nach Angaben des Zentralinstituts Islam-Archiv in Soest gab es im Jahre 2008 bundesweit 206 Moscheen sowie etwa 2.600 Bethäuser und andere ungezählte so genannte „Hinterhofmoscheen“. Weitere 120 Moscheen sollen in Bau oder in Planung sein
http://www.zeit.de/...

Laß uns mal rechnen:
bei Muslimen heißt das, dass auf gut 1100 Gläubige je eine Moschee kommt. Bei den Christen kommt hierzulande den offiziellen Zahlen zufolge derzeit auf knapp1200 Gläubige je eine Kirche.

Meiner Rechnung nach ist das ziemlich ausgeglichen, oder ?


Wie genau sieht das Verhältnis denn in muslimischen Staaten aus ? Wenn dort das Verhältnis ähnlich ausgeglichen ist, unterhalten wir uns weiter über die Informiertheit und die Forderungen gewisser Interessengruppen.

[ nachträglich editiert von uhlenkoeper ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 21:35 Uhr von uhlenkoeper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Zusatz: gerne hätte ich mal den Link zu den angeblichen 500 Kirchen laut msn.

Meine Recherche hat nämlich ergeben, dass es im Iran insgesamt grade mal 129 Gemeinden nicht-muslimischen Glaubens gibt ( http://www.campus-d.de/... ), von denen die meisten in sog. "Hauskirchen" organisiert sind.
Wie da dann 500 Kirchen zustande kommen sollen, ist mir ehrlich gesagt etwas schleierhaft.
Es sei denn natürlich, man rechnet die "Geisterkirchen" der Gemeinden mit, die aufgrund der hohen Auswanderungsraten ihrer Mitglieder in den letzten 15 Jahren wegen massiver Verfolgung und Dransalierung, entstanden sind.

[ nachträglich editiert von uhlenkoeper ]
Kommentar ansehen
05.12.2009 23:09 Uhr von enrico2803
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lustig: ich finds einfach nur lustig wieviele länder jetzt religionsfreiheit einfordern. und das von höchster stelle und noch dazu so erbost.... iran saudi arabien die türkei..etc etc blablabla...he moment mal???sind das nicht länder die das christentum verdammen???wo andere religionen alsder islam teilweise unter strafe stehen????..ohoh..naja das is warscheinlich was anderes...jedenfalls find ich das minarettverbot gut. und nicht weil es was verbietet. verbote sind nie gut. aber ich find einfach gut das ein volk einfach die eier hat sich nicht alles gefallen zu lassen. und das ist demokratie: das ein volk selber entscheiden kann und nicht ihre vollgefressenen und bestechlichen politiker.
Kommentar ansehen
06.12.2009 03:11 Uhr von e-news
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
da sieht man ja, wie jeder deutsche sich aufregt, wenn Deutschland da in eine Comedy-Show schlecht dargestellt wird. deshalb sollte man ja auch nicht anders erwarten, wenn die Muslimen so negativ dargestellt werden. sogar einer der sein Religion nicht so ernst nimmt fühlt sich beleidigt, und verteitigt sich halt mit einem gegenangrief.
Kommentar ansehen
06.12.2009 06:14 Uhr von CasparG
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
also: in einer stadt wie kölle, die abseits der christlichen kathedale
doch eher häßlich ist, stellt eine mußlümüsche groß-riesen-moschee doch geradezu ein arschitechtohnisches haileight dar !
de bügga de bätta. alladings in pictoresque schwyz muslimpenisse stören nur stail of branding - so nix langbart
auf mina-turm runtergucke mit wehende bart und turban um kopp

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?