04.12.09 14:09 Uhr
 1.260
 

Irland: Kinderschänder bekommt anderes Urteil, weil er zu Dick ist

Ein Mädchen wurde jahrelang von einem 66-jährigen Mann aus Nordirland missbraucht. Als es aufflog, hat ihn ein Gericht zu drei Jahren Gefängnis verurteilt.

Nun aber wurden aus den drei Jahren Haft, drei Jahre auf Bewährung, weil er dick ist und sein Gesundheitszustand eine Haft nicht zulässt.

Da der Mann eiternde Beine hat und dadurch auch regelmäßig verbunden werden muss, ließ der Richter die Bewährung zu.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Bewährung, Kinderschänder, dick
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 14:07 Uhr von Extron
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Erst einmal drei Jahre Haft für Kindesmissbrauch ist schon ein starkes Stück, aber dann noch auf Bewährung weil er schlicht zu fett ist, ist der Hammer.
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:12 Uhr von ZiDake
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
omg: und so ein ekliges schwein vergreift sich an einem kleinen mädchen. bah ey, da kommt mir die galle hoch..
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:18 Uhr von Kirifee
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Ich bin ja normal nicht für brutale Strafen aber...

wenn er schon NUR 3 Jahre bekomment dann schneidet ihm die Beine einfach ab das er im Knast bleiben kann, sowas ist einfach UNMÖGLICH!
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:20 Uhr von lupusire
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:31 Uhr von middknight1988
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wenn das so ist: sollten leute die musik laden aber hörgeschädigt sind auch ein minderes urteil bekommen.
Kopierer sollen tausende euro zahlen für ein lied aber ein kinderschänder der ein ganzes leben versaut bekommt nur 3 jahre im stark vermindertem maß
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:33 Uhr von ZiDake
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@lupusire: das war mein erster gedanke als ich die news gelesen habe.

möchtest du vielleicht nochmal die 08 15 floskel hören wie "ohje, das arme mädchen wird ihr ganzes leben unter einem trauma leiden" oder "der typ gehört für lebenszeit weggesperrt"?
das überlass ich euch.

ich persönlich finds nochmal ein stück "kranker" dass ein mädchen von so einem alten eitrigen sack vergewaltigt wird. das kommt mehr einem Monster gleich als einfach nur "Ein 34 jähriger Mann" oder sowas.
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:57 Uhr von Maegdalicious
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
in die zelle mit ihm: lasst ihn dort drin verrecken!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
04.12.2009 15:19 Uhr von flokiel1991
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
du hast in deiner News geschrieben, weil sein Gesundheitszustand es nicht zulässt. Das würde ich als Hauptargument auffassen, nicht die dicke. Also ziemlich populistisch geschrieben und die Quelle ist noch nicht mal Bild ;-)
Kommentar ansehen
04.12.2009 15:34 Uhr von tirolerunterland
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Drecksau: Die eiternden Beine sind nur eine kleine Strafe. Man sollte ihn hilflos, wie seine Opfer waren, sich selbst überlassen.
Kommentar ansehen
04.12.2009 17:01 Uhr von Noseman
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es einen Grund: Warum hier verschwiegen wird, dass es sich um einen Kirchenvorstand handelt?
Kommentar ansehen
04.12.2009 17:30 Uhr von IHMS
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
jawoll! Ich hab die perfekte Idee:
Ich überfall eine Bank, versteck die Kohle, fress mich Kugelrund und kann nicht verurteilt werden. Nach dem freispruch bezahl ich von der Beute eine Fettabsaugung! \o/
Das ist das perfekte Verbrechen!
Kommentar ansehen
04.12.2009 17:51 Uhr von Totoline
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
lol: "Nun aber wurden aus den drei Jahren Haft, drei Jahre auf Bewährung, weil er dick ist und sein Gesundheitszustand eine Haft nicht zulässt. "
Dann lasst den Drecksack an 24 Stunden/7Tage die Woche für die drei Jahre im Hof Joggen!!! Wo gibts denn sowas!!!???
Kommentar ansehen
09.12.2009 23:05 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn er zu dick ist, sollen sie ihn schlachten und: kostenlos als Tierfutter im Zoo anbieten. Das spart Geld und schützt die Umwelt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?