04.12.09 13:50 Uhr
 176
 

Hamm: Benefizkonzert am 19. Dezember in der Werkstatthalle Maximilianpark

Für die Aktionen "Lichtblicke" und "Menschen in Not" werden sich am 19. Dezember sechs Bands in der Werkstatthalle des Maximilianparkes ab 20:00 Uhr die Bühne teilen. Mehr als 66.000 Euro wurden so über die Jahre schon eingespielt, davon 7.888,88 Euro im letzten Jahr.

Die drei Organisatoren Jochen Heimann, Uwe Sauerland und Jürgen Vogel haben Embassy, Reisegruppe Hardrock (QuePasa? & Mission to Mars), Soul&Funk-Express, Speedrush, Return und die Elements of Christmas (Tanzagentur "Art of Moving") für den Abend ohne Gage auf die Bühne bekommen.

DJ M & Mr. Light sorgen nach dem eigentlichen Konzert in der benachbarten Gastronomie für ausgelassene Stimmung bis zum Morgengrauen. Der Vorverkauf findet über den Westfälischen Anzeiger, den Verkehrsverein "insel", Ticket-Corner, Maxipark und dem Bürgeramt Mitte statt.


WebReporter: hcr_deagle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spende, Dezember, Werkstatt, Hamm, Benefiz, Maximilianpark
Quelle: www.hamm.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 13:48 Uhr von hcr_deagle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Den Rekord von letzten Jahr zu toppen wäre schon was feines, aber ich bin nicht so überzeugt, dass Spenden den richtigen zugute kommen. Wenn ich spende, dann würde ich das persönlich übergeben. Denn wenn ich mir eine Spende leisten kann kann ich auch an diese Orte reisen wo es benötigt wird.
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:49 Uhr von borgdrone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich bei solchen aktionen immer wo die kohle hingeht, was damit gemacht wurde und um wie viel es geholfen hat.

Hab bei sowas immer das Gefühl eines Fasses ohne Boden....viel gießt man rein und hören wie es unten aufschlägt tut man nicht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?