04.12.09 12:59 Uhr
 132
 

Fußball-Derby in Berlin: Glasflaschen-Verbot aus Angst vor Randalen

Die Polizei hat große Angst, dass es beim Berlin-Brandenburg-Derby in der "Försterei" zu Randalen kommt.

Damit es nicht, wie in der Vergangenheit bereits, auf der Fahrt zum Stadion zu Gewaltexzessen kommt, herrscht ein striktes Glasflaschenverbot in den Zügen zum Stadion.

In der Vergangenheit wurden die Flaschen als Wurfgegenstände auch gegen Menschen genutzt. Die Polizei wird die Einhaltung des Verbotes bereits in den Zügen kontrollieren.


WebReporter: havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Berlin, Angst, Verbot, Randale, Derby
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 13:19 Uhr von CroNeo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Derby zwischen welchen Mannschaften? Das sollte man doch in der Nachricht erwähnen ohne die Quelle lesen zu müssen.
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:45 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Uihh: yeah, da muss ich nachher irgendwie mit der Bahn vorbei.

Union gegen Rostock war schon hart vom Polizeiaufgebot. Aber bei Cottbus gegen Union wirds wohl noch heftiger. Und das alles nur wegen ein paar Bekloppten auf beiden Seiten, die meinen als Rahmenprogramm unbedingt Stress machen zu müssen. :/

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?