04.12.09 12:38 Uhr
 2.805
 

Formel 1: Fährt Michael Schumacher 2010 doch für Mercedes?

In der Vergangenheit wurde bereits mehrfach über eine Rückkehr von Michael Schumacher in die Formel 1 spekuliert und ShortNews berichtete bereits mehrmals. Der Beratervertrag mit Ferrari ist nach Medienberichten bisher noch nicht unterschrieben, sondern lediglich eine mündliche Abmachung.

Schumacher, der sich derzeit in den Vereinigten Staaten aufhält, kommt am kommenden Montag mit seinem Manager Willi Weber in Stuttgart zusammen, in nicht allzu weiter Entfernung zum Mercedes-Firmensitz. Wenn Schumi nach einem Comeback gefragt wird, antwortet er mit einem Grinsen: "Wer weiß?".

Weiteren Zeitungsberichten zufolge hat sich der 41-Jährige einen Trainigsapparat zugelegt, mit dem er seinen Nacken in Schwung bringen will. Darüber hinaus hat er jetzt schon eine ganze Weile keine Motorradrennen mehr gefahren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Ferrari, Gerücht, 2010
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 13:08 Uhr von sumpfdotter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Egal ob pro oder Contra Schumi aber aufregend ist es allemale und wenn er wirklich zurückkommt, verspricht es eine spannende F1-Saison zu werden, denn viele gucken dann F1, nur um zu sehen, ob Schumi scheitert oder eine Legende wird. (iiser ja eig. jetzt schon)
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:09 Uhr von Andreas-Kiel
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Alles Spekulationen! Meine Güte, er fährt, er fährt nicht, er fährt für Ferrari, er fährt nicht für Ferrari, er fährt für Mercedes, er fährt doch nicht für Mercedes .....

Was ich in den letzten Monaten hier schon gelesen habe ...

Könnt Ihr es vielleicht einfach Mal abwarten und erst schreiben, wenn es wirklich handfeste Hinweise oder Beweise gibt?

Mann, mann.
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die eigentliche Info ist gut versteckt.

Eine andere Aufmachung und es wäre eine einigermaßen gute News.

Ansonsten müssen wir die echt mal nummerieren...Haben alle fast dieselbe Überschrift.
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:16 Uhr von Biliner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nach: Reserchen des Express..... und nach Bild Information.....! Das sind ja mit die Seriösesten Quellen die wir als Deutsche Printmedien haben.
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:39 Uhr von borgdrone
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hier: kuckt ja keiner mehr F1 ....also schumie wieder rein... einschaltquoten hoch...alles gut ....teams kommen wieder....alles besser F1 gerettet....fernsehen gerettet....zuschauer gerettet.

nikki Lauda revival währ auch klasse.
im dienst sterben wie ein klingone
Kommentar ansehen
04.12.2009 15:05 Uhr von 80er-Supreme
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht daran: Schön wäre es wenn er zurück kommen würde, aber ich habe vorhin erst im RTL Videotext gelesen das es kein Comeback geben wird!

Man treffe sich nur, wie jedes Jahr, zum "Plaudern".
Kommentar ansehen
04.12.2009 16:39 Uhr von DaAliG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja die Hoffnung stirbt halt zuletzt.

Es wäre mir auch egal ob er bei Ferrari oder Mercedes fährt, hauptsache er fährt wieder ;)

Das wäre dann auch der einzige Grund der mich dazu bewegen könnte, mein F1 Boykott (wegen Alonso im Ferrari) zu überdenken.
Kommentar ansehen
07.12.2009 02:23 Uhr von Mario1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sollte: der noch wiedereinsteigen, dann ist das der Größte Fehler seines Lebens, er kann im prinzip nur verlieren, er hat jetzt den Ruf eines Genialen Rennfahrers der eine Legende ist, wenn er dann im ersten jahr nicht weltmeister wird, dann kann es ganz schnell hin sein mit dem ruf.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?