04.12.09 12:14 Uhr
 78
 

Viele Musiker spielen Bachs Weihnachtsoratorium an historischen Stätten Israels

Das auf alte Musik spezialisierte Ensemble La Scintilla der Oper in Zürich wird gemeinsam mit dem Dresdner Kammerchor und berühmten Solisten insgesamt drei Konzerte aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach zu Gehör bringen.

Die konzertanten Aufführungen werden an symbolträchtigen Schauplätzen in Jerusalem und Bethlehem unter Mitwirkung von renommierten Sänger/-innen aufgeführt. Auch ein Liederabend am 23. Dezember steht noch auf dem Programm.

Viele Fernsehstationen werden die Konzerte am Heiligen Abend und am ersten Weihnachtsfeiertag live auf der ganzen Erde ausstrahlen. Das Opernhaus Zürich möchte damit "einen Beitrag zur Verständigung zwischen Palästinensern und Israelis leisten". Eine DVD Aufnahme soll das Ereignis festhalten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Israel, Musik, Geschichte, Musiker, Jerusalem, Johann Sebastian Bach, Oratorium
Quelle: www.codexflores.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 11:56 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Name La Scintilla (Der Funke) soll die Begeisterung der MusikerInnen für alte Musik widerspiegeln. Das Weihnachtsoratorium von Bach (BWV 248) besteht aus sechs Teilen und beginnt mit dem ersten Teil: "Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage" und endet mit dem sechsten Teil: "Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben". (Bild zeigt J.S.Bach)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?