04.12.09 12:12 Uhr
 8.564
 

Größter chinesischer Online-Shop verkauft nur fünf iPhones in zwei Wochen

Der in China größte Online-Händler Taobao hat seit Produkteinführung des iPhones vor zwei Wochen erst fünf Smartphones von Apple verkauft.

Etwas besser sehen die Zahlen bei der Telekom-Firma Unicom aus, hier konnte man immerhin 5.000 Käufer für das Handy begeistern, die Verkaufszahlen bleiben dennoch deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Als Grund für diesen katastrophalen Start werden ein zu hoher Preis, Probleme im App Store und ein zwischenzeitliches Verbot von WLAN-Standards angeführt.


WebReporter: LordImportant
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, China, Verkauf, Apple, Woche, iPhone, Shop
Quelle: www.os-informer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 11:53 Uhr von LordImportant
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
5.005 iPhones in zwei Wochen in einem Land in dem über 1,3 Milliarden Menschen leben. Erfolgreich ist das nicht grade...
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:57 Uhr von Perisecor
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
Grund ist wohl eher, dass man in China "baugleiche Geräte" auch viel, viel günstiger erwerben kann. Die sind halt nicht von Apple sondern von Aplle, Bapple, Abble oder Aple...
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:00 Uhr von kultus
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
zu spät: Ich glaube es liegt auch daran, dass es in China an jeder Ecke Iphone Clones gibt! Und das schon über 2 Jahre!
Und jetzt versuche mal einen Chinesen das 5 x teure Iphone Gerät anzudrehen.
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:40 Uhr von DerRazor
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Weil dort nicht alle: bescheuert sind so wie hier und in den USA. Einen Telekom Vertrag für mindestens 39EUR monatlich abschließen nur damit man das IPhone bekommt...

Auch ist der Preis dank Markennamen und Nachfrage Hype überteuert (Siehe Nintendo WII der Preis ist weitgehenst seit Markteinführung stabil nicht wie bei PS3/Xbox). Andere gleichwertige Handys gibt es deutlich günstiger. Aber macht nur schwimmt mit dem strom ihr ja und amen sager. Habt ja sonst keine Freunde im RL :) Da müsst ihr ja die ganze Zeit mit eurem IPHone spielen.

[ nachträglich editiert von DerRazor ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:47 Uhr von kultus
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Falsch Armut ist es nicht: Das ist falsch, warst du schon mal in China?
Der einfache Arbeiter verdienst seine 1000€ bis 2000€ im Jahr
Essen für ein Tag Kostet in etwa 0,20 bis 0,35 Cent am Tag
Wohnung ca 40€pro Monat nach Chinesischen Standard!
Den rest schickt er zu seiner Familie, die auf dem Land lebt.
In China sind einfach die laufenden Kosten extrem gering.

So und jetzt vergleiche es mal mit einer Frau die im Supermarkt 750€ im Monat verdienst.
Ca 300€ im Monat Miete
So jetzt hat die Deutsche Frau auch nur noch 15€Pro Tag

MfG

[ nachträglich editiert von kultus ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:55 Uhr von DerRazor
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ja stimmt: Die Kommentare in den Nachrichten sind auch immer so lustig die Menschen verdienen dort und dort nur 100EUR pro Monat. Das aber Miete und essen fast nichts kostet wird einem natrülich nicht gesagt ;)

Hier hat eine Verkäuferin schon fast weniger.
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:10 Uhr von Perisecor
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:38 Uhr von kultus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: Das mit dem Strom und Wasser gebe ich dir recht, da gibt es ab und zu mal Probleme in China.

Auswahl an verschiedenen Nahrungsmitteln:
gibt es auch in China nur eine Frage des Geldes, oder glaubst du die Frau die in DE 750€ verdienst lebt in saus du braus, und kauft nur Hummer und Kaviar?

alle möglichen Elektro-Geräte:
lol schau mal wo die Teile hergestellt werden! Glaubst du die Frau in DE Kauft alle 10 Jahre einen neuen Herd, Waschmaschine oder Kühlschrank? Ich glaube sie bekommt Unterstützung von Arbeitsamt! Und kauft die Teile nicht selber. Was willst du bei 15€ am Tag noch Sparen?

höherwertige Kleidung:
und jetzt rate mal wo die Kleidung herkommt?
Was meinst du, wo geht eine Verkäuferin einkaufen die 15€ am Tag zum Leben hat? Bei Kick oder beim Designer?
Glaube mir in China gibt es an jeder Ecke essen, da Hungert keiner.

[ nachträglich editiert von kultus ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:38 Uhr von Nedaim
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: in China werden ja wie bereits gesagt sehr viele gefälschte Produkte verkauft. Und bevor die sich dann ein original Iphone kaufen, kaufen sie lieber das Imitat.
Kommentar ansehen
04.12.2009 15:44 Uhr von Moouu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: da gibts z.B. das "Hi Phone" gibts vom Hersteller für 90$ bei E-bay schon deutlich günstiger
http://cgi.ebay.de/...
Kommentar ansehen
04.12.2009 16:00 Uhr von Slaydom
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@moouu: dass das Hi Phone aber im vergleicht absoluter schriott ist, darfst du aber auch nicht vergessen^^
Kommentar ansehen
04.12.2009 17:52 Uhr von Reunion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Ja, sie hat natürlich mehr Auswahl. keine Frage. Nur bedeutet mehr Auswahl auch nicht gleich das man sich alles kaufen kann. ;-)

Aber das Thema China ist komplex und man muss da auch die Jahrtausende lange Kultur miteinbeziehen.
Sicher ist, China ist ein schönes Land und auch die Menschen sind freundlich.
Die Regierung hingegen ist mehr als mies.
Kommentar ansehen
04.12.2009 20:19 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Reunion: Ich finde die Regierung macht einen relativ guten Job, solch ein Riesenreich zu regieren. Zwar interessiert sie sich nicht besonders für Menschenrechte und vieles in China ist ziemlich daneben wie die extreme Korruption, andererseits gibt es kaum Hunger in China, die Wirtschaft läuft und das Land ist ziemlich friedlich. Gegen korrupte Beamte und Unternehmer wird so gut es geht durchgegriffen und selbst in höchsten Posten der Partei kann man nicht sicher sein. Obwohl China eine gewaltige Militärmacht hat verhält sich das Land friedlich und greift keine anderen Länder an. Sieh dir mal im Gegensatz dazu z.b. Indien an, das Land ist ähnlich groß, doch dort verhungern Millionen Menschen. Es interessiert keine Sau! Die Menschenrechte dort werden noch mehr Missachtet als in China. Was hört man im Westen davon, nichts!
Kommentar ansehen
04.12.2009 23:28 Uhr von marv.k.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hat wohl niemand anders erwartet. China braucht das Iphone einfach nicht. Es gibt bessere und billigere Handys auf dem asiatischen Markt. Und das schon seit mehreren Jahren. Apple hat es verpasst. Es wird schwer in Asien Fuß zu fassen...
Kommentar ansehen
05.12.2009 01:27 Uhr von dashandwerk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Haha: Habt Ihr euch mal erkundigt wie es in China aussieht?

Die können die tollen China Produkte nur so günstig Herstellen weil dort unten weder auf Umwelt noch auf Gesundheitsschutz wert gelegt wird und für das Geld was ein normaler Arbeiter da verdient würde sich hier niemand auch nur die Schuhe anziehen.

Achso, Hong Kong hat die höchsten Mietkosten der Welt.
Da bekommste noch nicht mal nen Briefkastenschlüssel für die hier genannten 40 €
Kommentar ansehen
05.12.2009 02:47 Uhr von Prismama
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi die chinesen :D: also ich kann manchen hier nur zustimmen, ich hab schon 2 sehr komische plagiate gesehen, vermutlich auch aus china

einmal ein SOY ERSSON und das andre war ein CYPHONE ^^ die ändern die namen wirklich so billig um, da kann man eig. nur den kopf schütteln..
Kommentar ansehen
05.12.2009 12:41 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ kultus: "Das mit dem Strom und Wasser gebe ich dir recht, da gibt es ab und zu mal Probleme in China."

Nein, "ab und zu mal Probleme" gibt es in Deutschland. In weiten Teilen Chinas gucken dich die Leute komisch an und lachen dich aus, wenn du sowas wie Wasser aus einem Hahn erwähnst. Sogar noch wahlweise warm und kalt. Und Strom gibts auch längst nicht überall.

"Auswahl an verschiedenen Nahrungsmitteln:
gibt es auch in China nur eine Frage des Geldes, oder glaubst du die Frau die in DE 750€ verdienst lebt in saus du braus, und kauft nur Hummer und Kaviar?"

Nein, aber ich war schon in der VR und natürlich gibt es da eine Auswahl. Aber für, sagen wir, 7 Euro bekommt man hier eine ganz andere Auswahl an einem kompletten Menü (selbst kochen!) als für den gleichen Gegenwert in China. Natürlich gibt es an Chinas Küsten auch viel Fisch, aber im Inland gibts ja nicht mal tiefgefroreren (ausgenommen natürlich größere Städte, aber da leben halt nicht 100% aller Chinesen).
Von Hummer etc. war auch gar nicht die Rede. Einfach mal zu Aldi/Rewe/Kaufland/wasweißich gehen und gucken und dann mal in einem Supermarkt in China.

"lol schau mal wo die Teile hergestellt werden!"

Der ganze Billigkram kommt hauptsächlich aus Asien, also auch China. Das bedeutet aber nicht, dass sich dort jeder alles leisten kann.
Der typische chinesische Haushalt hat meiner persönlichen Erfahrung nach einfach deutlich weniger Haushaltsgeräte und diese sind auch lange nicht so hochwertig. Liebherr-Kühlschrank, Bosch-Spühlmaschine, Siemens-Herd... das sind dort extreme Ausnahmen.

"Glaubst du die Frau in DE Kauft alle 10 Jahre einen neuen Herd, Waschmaschine oder Kühlschrank?"

Hat nun was mit meiner Aussage zu tun?

"Ich glaube sie bekommt Unterstützung von Arbeitsamt!"

Hier gibts wenigstens Unterstützung.

"Was willst du bei 15€ am Tag noch Sparen?"

Nix, aber während hier Scheißjobs noch immer eine Ausnahme darstellen, sind sie in China die Regel.

"und jetzt rate mal wo die Kleidung herkommt?"

Nicht mehr so stark aus China wie früher. Andere Länder wie Thailand und Kambodscha haben da ganz gut Marktanteile weggeholt.

Anständige Qualitätskleidung kommt aber immernoch aus Nordamerika oder Europa.

"Glaube mir in China gibt es an jeder Ecke essen, da Hungert keiner."

Hab ich auch nie behauptet. Ich habe selbst schon einiges an diesen Ständen auf den Straßen verzehrt und es war auch durchaus lecker, keine Frage. Aber es gibt dort halt "nur" das Zeug, wenn auch in verschiedenen Varianten. :)
Kommentar ansehen
05.12.2009 15:38 Uhr von kultus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Du ich habe 2 Jahre in Beijing gelebt!

Das Problem ist glaube der eine redet von großen Städten, und der andere wieder von dem Land!

Ich rede hier nicht von dem kleinen Dorf was keine Infrastruktur hat.

Du glaube mir in Beijing hast du mehr Auswahl wie z.b in Berlin.

Deutsche, Amerikanisch, Französische komplette Geschäfte wo du nur Lebensmittel nach Regionen kaufen kannst. Habe ich in DE noch nie gesehen.

Das Problem ist du kannst CN mit DE essen nicht vergleichen. Kennst du Chinesische Küche aus China oder DE?

Bei dir hört sich das an was 90% der Bevölkerung essen Dreck ist. Ich glaube über 99% haben in China noch keine Bratwurst oder Schnitzler gegessen.

Tiefgefrorenen Essen ist in China nicht frisch deswegen kaufen es nicht viele z.b in Beijing. Frisch ist es nur wenn es sich noch bewegt, kannst du auf jeden Markt in CN sehen.
Weißt du was du für 7€ in China bekommst?

In DE bezahlst du für ein Big Mac Menu glaube
schon deine 5€ in China für das gleich 1.80€
Unten sind mal ein paar Preise,

1 Chinese yuan = 0.146497 U.S. dollars
3 RMB: Snacks aus der Garküche
15 RMB: Vollwertige Take-Away-Mahlzeit
19 RMB Big Mac-Menü
25 RMB Mittagessen, chinesisch
50 RMB Mittagsteller, westlich
70-120 RMB Pizza
700-1700 RMB (Lokale Kleinwohnung, chinesischer Standard)
1500-3000 RMB (Zimmer in einer internationalen WG, westlicher Standard)
3000-6000 RMB (Eigene 1-2 Zimmer Wohnung mit westlichem Standard)
ab 6000 RMB (Serviced Apartments in Expat-Compounds)
ab 10000 RMB (Duplexwohnungen, Häuser)
1-2 RMB für eine Busfahrt
3-5 RMB für eine U-Bahn-Fahrt
10 RMB (Taxistrecke bis 3km, pro weiterem km 2RMB, abends etwas teurer)
6-10 RMB/h: Ayi (Putzfrau)
30-100 RMB/h privater Sprachunterricht, je nach Qualifikation des Lehrers
70 RMB/h Fußmassage

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?