04.12.09 12:04 Uhr
 12.703
 

"Zum Wohle der Allgemeinheit": Verbot von Spielen ab 18 gefordert

Der vom Familienministerium unterstützte Verein Sichtwechsel e.V. forderte jüngst ein Verbot aller Videospiele, die eine Alterseinstufung ab 18 tragen.

Interessanterweise zitieren die Mitglieder des Vereins ihre eigenen Studien, etwa der umstrittene Medienpsychologe Dr. Rudolf H. Weiß, der als Videospiel-Kritiker bekannt ist.

Die Experten sind überzeugt: Nur Verbote und Internetsperren können weiterhelfen.


WebReporter: Dsco4
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Verbot, Internetsperre, Familienminister, FSK, Sichtwechsel e.V.
Quelle: www.cynamite.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

69 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 11:43 Uhr von Dsco4
 
+91 | -8
 
ANZEIGEN
Liebe Mitglieder des Vereins Sichtwechsel e.V.: Ich bin selbst Deutscher mit Migrationshintergrund und zocke gern. Aber als Antifaschist würde ich mich jetzt nicht bezeichnen ;) Mit der Meinung des Autors auf http://www.cynamite.de/... stimme ich übrigens völlig überein: Solche Forderungen richten sich gegen Grundrechte und sollten nicht von Ministerien unterstützt werden.
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:11 Uhr von Katzee
 
+169 | -5
 
ANZEIGEN
Was kommt als Nächstes? Das Verbot des eigenständigen Denkens? Big Brother Staat denkt für Dich - also mach den Kopp zu ...
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:11 Uhr von miezi
 
+123 | -5
 
ANZEIGEN
Verbot von Spielen ab 18....

wie wärs wenn die ´zum Wohle der Allgemeinheit´ einfach mal die klappe halten?!

Ob ich nun einen Horrorfilm anguck und ZUSEHE wie leute abgemetzelt werden oder ob ich... keine ahnung... left 4 dead spiele und zombies abmetzel... wo ist der unterschied?

12-jährige spielen moorhuhn und schießen arme hühner ab... VERBIETET MOORHUHN
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:19 Uhr von tulex
 
+82 | -3
 
ANZEIGEN
in den usa hat man in den 20er jahren alkohol verboten. auch zum wohle aller.

dadurch hat man der mafia eine rieseneinnahmequelle durch schmuggel gesichert.

ich will jetzt nicht sagen, dass demnächst spiele geschmuggelt werden, aber die moral: sachen verbieten schafft sie nicht aus der welt, im gegenteil.
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:27 Uhr von Petaa
 
+100 | -3
 
ANZEIGEN
RICHTIG! Macht einfach alle Spiele ab 16 und lasst dieses ewige Zensieren der roten Flecke!

Ohne Quake, Doom und Wolfenstein 3D wäre ich in meiner Jugend wohl wirklich Amok gelaufen. Zum Glück gab es so eine Möglichkeit sich ab zu reagieren. Und ja wir haben damals in der 12. für CS sogar unsere Schule nach gebaut!

Wenn ich heute mal etwas Aggressionen aufgestaut habe, dann kram ich "Punisher" raus.

Im realen Leben bring ich übrigens sogar Spinnen vor die Tür statt sie zu töten oder in den Staubsauger zu verbannen.

[ nachträglich editiert von Petaa ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:28 Uhr von Thingol
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
Verbot und Sperren: Solange die das Internet nicht komplett dicht machen wirds immer Wege geben an sowas ran zu kommen. Und das verstehen 14jährige besser herauszufinden, als irgendwelche Verbandsfutzies.
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:29 Uhr von Demon2102
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
bockmist: das is doch schwachsinn
die spiele sind ja extra ab 18 damit die nich an i-welche 10 jährigen rausgehen....
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:31 Uhr von killerkalle
 
+45 | -2
 
ANZEIGEN
macht´s doch: wie bei dem Film Equlibrium !!!!! Da gibt gar keine Spiele keine Musik keine Filme keine Bücher keinen Körperkontakt und den ganzen kulturellen Mist ...


ironie/off
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:40 Uhr von Caose
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
also ich sehe solche beiträge immer mit gemischten gefühlen....einerseits kann keiner leugnen das es in unserer heutigen zeit menschen gibt in dessen händen "Waffen" "Drogen" "Gewalt" in jeglicher form sehr gefährlich sein können.
Und das auch diese menschen durch die "Medien" und das was sie dort sehen eher zu Psychischen Problemfällen wenn nicht noch schlimmeres macht. Aber ich finde das thema ist viel tief greifender als das mal wieder so ein öko sandalen verein wie in diesem fall die "Sichtwechsel e.V." der meinung ist sie haben die welt verstanden und wissen warum alles böse ist wie es ist.....und der einzige weg ist das verbieten aller spiele über 18.....naja iwie muss man ja auch sich aufmerksam machen....ich finde es auch immer lustig das die gewalt von spielen ausgeht aber filme mit dehnen die kinder doch schon viel früher in ihrer entwicklung kofrontiert werden und mit dem gesehen umgehen können müssen. was ja immer alle vorraussetzen.Was ist für ein kind einfacher den fernseher von mama und papa nachts anzuschalten und nur gewalt und 9live schund zu sehen oder sich eine eigene spiele konsole und das dazugehörige spiel zu kaufen etc.?! ich finde ein verbot ist keine lösung viel mehr sind die Eltern gefragt aufzupassen was ihre sprösslinge wann spielen....btw es sterben jedes jahr mehr menschen an den folgen von rauchen als von gewaltspielen warum geht die "Sichtwechsel e.V." nicht dagegen vor ?!? naja wahrscheinlich raucht die hälfte selber und man hackt ja immer nur auf den anderen rum indem fall auf den gamern... rechtschreibfehler dürft ihr behalten :P

[ nachträglich editiert von Caose ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:42 Uhr von qwertzharter
 
+53 | -3
 
ANZEIGEN
Zum Wohle der Allgemeinheit: sollte man den Verein "Sichtwechsel e.V." verbieten und seine Mitglieder in die Forensik einweisen
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:45 Uhr von blade31
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Regt: euch doch nicht auf mach ich auch nicht, schon wieder so ein Verein der irgendwas fordert sollen die doch ein Container aufstellen man hat ja gesehen was es gebracht hat und das es fast keinen Interessiert hat...

Zockt lieber entspannt eine Runde.
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:45 Uhr von OppaKowallek
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Diese Pappnasen als "Experten" zu bezeichnen ist wohl etwas daneben. Experte = Sachkundiger. Die Leute, welche solche Forderungen stellen, sind aber genau das Gegenteil. Von nichts Ahnung, aber medienwirksam und populistisch die Fresse aufreissen.

[ nachträglich editiert von OppaKowallek ]
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:55 Uhr von Pitbullowner545
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
kein: Wunder das Dsco4 dem kommentar in der "quelle" zustimmt, den hat er nämlich selbst geschrieben weil er redakteur bei der QUelle ist

dreckverlag
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:55 Uhr von qwertzharter
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner545: da muss ich dir zustimmen
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:56 Uhr von maretz
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
gut ich bin dafür das spiele ab 18 verboten werden - hier könnten kinder zu amokläufern werden.

dann auch pornos verbieten - diese gefährden die sittliche Entwicklung von Kindern. Dazu gleich alles was dazu gehört (inkl. Aufklärungsunterricht in der Schule). Was sind schon nen paar schwangere Teenies wenn die dafür die moralische Lehre bekommen?

Autos? Auch verbieten! Man überlege mal wieviele Menschen durch Unfälle - z.T. sogar provoziert! - ums Leben kommen!

Sparkassen usw.? Gleich schließen! Immerhin ist das viele Geld dort immer wieder ne Verlockung um die zu überfallen! Also - lieber gleich schließen. Damit einhergehend: Auch die Geldautomaten abbauen! Zum einen könnte man davor überfallen werden - und ausserdem: Was ist das für eine Welt in der man die armen Maschinen ausbeutet?

Generell natürlich auch gleich alle Arten von Waffen verbieten. Also auch Messer. Und: Wenn man mal überlegt wie schnell es im Haushalt passieren kann das die Frau ihren Mann mit nem Messer bedroht (oder umgekehrt!) -> auch die Haushaltsmesser verbieten! Das Futter kann man auch mit der Hand essen - in der Vorzeit haben die auch keine Messer benötigt (notfalls den gutne Feuerstein rausholen...)

Werd ich jetzt minister?
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:09 Uhr von Gothicfreak
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@bueyuekt: Du verwechselst da etwas, die Volksabstimmung in der Schweiz war der Wille des Volkes. Und die sind eben der Meinung dass man zum Beten kein Minarette braucht, was für sie halt nicht in die Umgebung passt. (Wie die Natur verschandelt wird und ob ein Turm mehr oder weniger überhaupt was bringt, sei mal dahingestellt)

Aber die Forderung eines idiotischen Vereins mit einer Volksabstimmung zu vergleichen (auch wenns Ironie sein soll) ist mehr als schlecht gewählt.
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:11 Uhr von Jaecko
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Verbot für alles ab 18? Und dann ist nur noch so Grütze wie "Teletubbies Adventures" erlaubt oder wie?
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:29 Uhr von euruba92
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
alles klar dann spielen wir alle nur noch
"Ferien auf dem Reiterhof" FSK 0

Boah ey wann halten sich die ganzen "Anti-PC-Game" Vereine endlich mal zurück?!
80% der Mitglieder hat warscheinlich selber noch nie ein "böses" PC-Game gespielt.
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:29 Uhr von Totoline
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Öhhm: "Dr. Rudolf H"
Handelt es sich hier um Rudolf Hess??? Er lebt also doch noch!! (Scherz)
--------
Ja mehr Verbote und Sperren wie in China sind die Lösung! Nicht bessere Politik oder gar ein Guter Ausbau des Schulsystems können Amokläufe etc. verhindern...Nein...Es sind immer Sportschützen, Jäger und Gamer die an allem schuld sind. Ich kann diesen geistigen dünnschiss langsam nicht mehr hören!!!
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:33 Uhr von BennOhnesorg
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
das: sind doch weltfremde spinner.

einweisen in die klappse.
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:33 Uhr von DerRazor
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Wie in China :): oder BigBrother alles wird einem Verboten und vorgeschrieben. Vielleicht sollte man erstmal die ganzen drecks Steuern, GEZ ,... verbieten.

oder aber wenn dann bevormundet uns richtig!!!
-kein Alkohol
-keine Zigaretten
-keine Prostitution
-keine gewalt Kinofilme und Videos
-keine Internetseiten außer die der öffentlich rechtlichen
-keine Handys mit Video und Fotofunktion
-keine Messer und Gabeln

So und dann werdet ihr sehen wieviel Spaß ihr mit uns habt wenn wir euch mit Fakeln und Heugabeln durch Deutschland jagen.
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:40 Uhr von BigTX
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
halte ich für schwachsinn: die spiele sind ja nich zum spaß ab 18, wenn sich nun mal alle daran halten würden (eltern sowie verkäufer) gäbs keine Jugendgefährdung und einem Erwacshenem zu verbieten pc games zu spielen, halte ich für sehr bevormundend
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:43 Uhr von Keeperlein
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bin gespannt: was die machen wenn die n Amokläufer festnehmen auf dessen Pc NUR Teletubbies und Ponyhof Spiele sind, dessen eltern ihm alles von Spongebob gekauft haben und der immer gut behütet war, was wollen die dann verbieten bzw was wollen die dann FORDERN zu verbieten???
Kommentar ansehen
04.12.2009 13:54 Uhr von Jonny0r
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
I love it Irgendwie finde ich es immer wieder amüsant, auch wenn sie es verbieten würden, würde es trotzdem Wege geben das Zeugs aus dem Internet zu beziehen.. also FAIL..

sie würden sich lieber mal um richtige kriminelle kümmern, anstatt kinderficker zu schützen und sie für 3 Jahre ins Gefängnis zu schicken oder vieleicht sogar nur auf Bewährung..

Aber nein, viel wichtiger ist ein Verbot für diese böses schrecklichen Killer spiele. In Internet Chats ect labern pädophile Kinder an, was natürlich auch keinen interessiert.. vieleicht sollte man einfach im allgemeinen Computer verbieten? keine Computer, keine Spiele, keine Pädophilen und Amokläufer mehr und im Wald leben wieder die Glücksbärchis.. -.-

(ja ich weiß etwas weit ausgeholt, aber ich geh davon aus das 90% wissen was ich damit sagen will)
Kommentar ansehen
04.12.2009 14:02 Uhr von doso99
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
dann aber auch Action, Horros, Pornos verbieten!!!
Glücksspiel verbieten und alles andere auch, so dass der Mensch keine Möglichkeit mehr hat, etwas "Abwechslung" im Leben zu haben.

Refresh |<-- <-   1-25/69   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?