04.12.09 08:31 Uhr
 797
 

Fußball/Europa League: 25-minütige Spielunterbrechung wegen Ausschreitungen in Wien

Das Spiel zwischen der Austria Wien und Athletic Bilbao musste wegen Ausschreitungen in der zweiten Halbzeit für 25 Minuten unterbrochen werden. Rauchbomben wurden gezündet und Anhänger der Austria stürmten auf das Spielfeld. Schon nach fünf Minuten musste das Spiel kurz ausgesetzt werden.

Austria-Manager Markus Kraetschmar bedauerte den Vorfall, merkte aber an, dass auch die Schiedsrichter dazu beigetragen hätten. "Das Schiedsrichterteam hat viel zu den Emotionen beigetragen", so der Manager. Kraetschmer bemängelte zudem Fehlentscheidungen, die den Toren vorausgegangen wären.

Trotz der Unterbrechung konnte Bilbao das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Die Spanier qualifizierten sich damit vorzeitig für die Zwischenrunde der Europa League.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ausschreitung, Europa League, Unterbrechung, Austria Wien, Athletic Bilbao
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Schiedsrichter gibt falschem Spieler die falsche Karte in Europa League
Fußball/Europa League: Schalke scheidet gegen Ajax aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 09:10 Uhr von Airdamn
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Bilbao: "Die Portugiesen qualifizierten sich damit vorzeitig für die Zwischenrunde der Europa League."

dacthte Bilbao liegt in Spanien und nicht in Portugal...
Kommentar ansehen
04.12.2009 09:10 Uhr von bigbrain666
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
LOL - Portugiesen!!! Ja, und Wien liegt in der Schweiz. Super!
Kommentar ansehen
04.12.2009 09:14 Uhr von Bender-1729
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Fufballfans die randalieren sind genau wie diese Studenten, die Ihre Uni zerlegen (News von Gestern)um gegen Mißstände zu demonstrieren:

Beide nutzen etwas eigentlich harmloses aus, um ihre Asozialität in vollen Zügen auszuleben und mit der eigentlichen Sache haben sie nicht wirklich viel am Hut.
Kommentar ansehen
04.12.2009 09:26 Uhr von stumpi79
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
man darf zwar: solche ausschreitungen nicht gutheißen aber man muss auch zugeben dass austria derart beschissen worden ist wie ich es schon lange nicht mehr erlebt habe.

hoyzer lässt grüßen...
Kommentar ansehen
04.12.2009 19:44 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 KLare: Fehlentscheidungen des Schirigespanns bei allen drei Toren somit.

Diese Torschiedsrichter sind voll die Louser... nur die FIFA wil die, die bringen nichts....schon sehr viele kritische Entscheidungen wo die nix gebracht haben

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Schiedsrichter gibt falschem Spieler die falsche Karte in Europa League
Fußball/Europa League: Schalke scheidet gegen Ajax aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?