04.12.09 07:25 Uhr
 155
 

Fußball/Europa League: Bremen mit souveränem 4:1 gegen Funchal

Im heimischen Weserstadion konnte Werder Bremen vor 24.784 Zuschauern ein 4:1 im vorletzten Gruppenspiel der Europa League gegen Nacional Funchal feiern. In der 31. Minute gingen die Bremer durch einen Kopfball von Rosenberg in Führung.

Schon drei Minuten später erzielte er auch das 2:0, nach Vorarbeit von Mertesacker. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Portugiesen markierte Ruben Micael 29 Minuten vor Ende der Partie. Im Anschluss daran verpasste Funchal trotz guter Chancen den Ausgleich.

Alles klar machten für die Werderaner dann Marcelo Moreno in der 84. Minute und Marin in der Nachspielzeit. Funchal schied mit der Niederlage aus dem Wettbewerb aus. Bremen dagegen spielt am 16. Dezember bei Athletic Bilbao um den Gruppensieg.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sieg, SV Werder Bremen, Führung, Europa League, Nacional Funchal
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 07:41 Uhr von S0u1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nachdem Rosenberg eigentlich aussortiert war kommt er durch das Verletzungspech der anderen Stürmer langsam richtig in Form ...
Freut mich wirklich für ihn .
Kommentar ansehen
04.12.2009 08:58 Uhr von ingo1610
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@S0u1: Woran machst du das fest das er in Form kommt?

Hoffentlich nicht an seinen beiden Toren. Denn da brauchte er wirklich nur noch den Ball über die Linie zu befördern.
Kommentar ansehen
04.12.2009 09:22 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen einen 4klassigen Gegner musste man: deutlich gewinnen.

Versteh nur nciht wieso die sich haben hinten reingestellt und gewartet haben dass Brmeen die Tore macht. Das war ein alles oder nichts Spiel, da gehts Attacke aber nciht 90 Minuten defensiv.
Naja scheint ja doch noch ein versöhnlcihes Ende für die deutschen Teams zu geben.

Bremen und hamburg durch, hertha schafft es auch wohl. in der CL sind auch alle 3 noch im Rennen, Wolfsburg und Bayern werden es wohl schaffen.
Was will man mehr ;)
Kommentar ansehen
04.12.2009 10:29 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig: Natürlich wäre alles andere als ein Sieg indiskutabel gewesen, jedoch muss man bei Funchal aufpassen das man sie nicht zur Entfaltung kommen lässt.

Immerhin haben sie Zenit St. Petersburg aus der Qualifikation geschossen, das will schon was heißen.

So geht Werders eindrucksvolle bilanz weiter, wäre dieser Ausrutscher am ersten Spieltag nicht gewesen hätte man immer noch eine blütenweisse Weste.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?