04.12.09 06:10 Uhr
 843
 

Eishockey/NHL: Frustrierter Verteidiger verletzt eigenen Torwart

Dass es beim Eishockey, insbesondere in der nordamerikanischen National Hockey League (NHL), zu Handgreiflichkeiten zwischen Spielern unterschiedlicher Mannschaften kommen kann, ist bekannt. Nun kam es jedoch bei einem dieser Spiele zu einer besonders kuriosen Situation.

Der Panthers-Verteidiger Keith Ballard ärgerte sich über ein Gegentor derartig, dass er mit dem Schläger ausholte, um ihn an der Torlatte zu zerstören. Jedoch traf er dabei nicht das Ziel sondern den Kopf des eigenen Torwarts, den er damit für den Rest des Spiels außer Gefecht setzte.

Ballard selbst schweigt zur Zeit noch zu dem Vorfall. Der Panthers-Geschäftsführer sagte jedoch, "Er ist total frustriert. Niemand fühlt sich schlechter als Keith".


WebReporter: Polemiker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Eishockey, Torwart, NHL, Verteidiger, Frust
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Olympia: Deutschland steht im aktuellen Medaillenspiegel an zweiter Stelle
Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2009 06:03 Uhr von Polemiker
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir das Video so mal anschaue kann ich nicht 100% eindeutig sagen ob es Absicht war oder nicht ;).
Kommentar ansehen
05.12.2009 04:26 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war Absicht! Hab das Video vor gestern oder vorgestern auf Youtube gesehen und ich muss sagen, das sah klar nach Absicht aus!
Frust, dass der Keeper wirklich nicht gerade seine besten Sekunden hatte und dann hat Ballard zugelangt.
Ob er vor hatte so fies und hart zu treffen sei mal dahingestellt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?