03.12.09 16:34 Uhr
 1.059
 

Geringe Erderwärmung: Ursachenforschung spaltet die Forscher

Vor dem Klimagipfel in Kopenhagen ist ein Streit über die Stagnation der Erderwärmung entbrannt, da sich das Klima nicht wie berechnet entwickelt.

Vor allem die Skeptiker der Erderwärmungstheorie können sich durch die neuesten Datenerhebungen bestätigt fühlen. Demnach hat sich die Erde zwischen 1999 und 2008 nur um 0,07 Grad erwärmt - angenommen wurden 0,2 Grad.

Die Ursachenforschung zur gemäßigten Erwärmung spaltet die Parteien. Die einen halten die Meeresströmung, andere die momentane Schwäche der Sonne für die Ursache.


WebReporter: havelmaz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Sonne, Klima, Ursache, Erderwärmung, Stagnation
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2009 16:40 Uhr von AugenAuf
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die haben doch alle mal gar keine Ahnung...

Ausserdem waren die Berechnungen doch eh bestimmt ein fake um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen. Tolle ÖKO Steuern usw...

[ nachträglich editiert von AugenAuf ]
Kommentar ansehen
03.12.2009 16:49 Uhr von DeepForcer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
jepp: kann da meinem vorredner augenauf nur zustimmen. habe mich mal lange mit einem renomierten klimaforscher unterhalten. er sagte, das die erderwärmung nur sehr sehr minimal (~2%) vom menschen verursacht wird und es immer schwankungen auf der erde gegeben hätte, die durchaus stärker waren.

er fügte hinzu das JEDER Forscher, der die gängige Ansicht offiziell nicht anerkennt bzw. bestätigt, direkt ausgeschlossen und verschrieen wird. Es ist quasi eine riesen panikmache und diene lediglich der industrie zur ankurbelung....

trotzdem sollte natürlich der regenwald geschützt und abgase sinnvoll (wegen feinstaub) reduziert werden...
Kommentar ansehen
03.12.2009 16:57 Uhr von mould
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
is eigentlich schon länger bekannt. da haben doch hacker, die e-mails der klima-wissenschaftler abgefangen.

die klimalüge soll nur geld ins marode wirtschaftssystem zusätzlich schäffeln .. weltweit...

guggst du hier: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
03.12.2009 18:00 Uhr von el_padrino
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
abgesehen davon: dass die nichtmal das wetter von morgen vorhersagen können...sollten wir doch alle auf den klima bzw. umwelt schutz scheissen! kaufen wir uns v8 autos,bauen wir noch mehr kohlekraftwerke,noch mehr atomenergie und noch mehr pipelines für das schwarze gold.
Kommentar ansehen
03.12.2009 19:25 Uhr von mould
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@getschi: nun ja, ich hab nur ein paar von den mails gelesen, weil mir die einfach zu viele sind.
aber erklär mir dann ma eins: warum is der chef des klima-forschungs instituts Phil Jones wegen dieser mails dann zurückgetreten?
Kommentar ansehen
03.12.2009 21:03 Uhr von mould
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kenn ich net.

ich mein den Chef der Climate Research Unit (CRU) der Universität von East Anglia in Norwich
Kommentar ansehen
14.12.2009 11:14 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
seht Ihr: wiedermal wird unsere Erde , durch irgendwelche korrupte Forscher die für´s Geld unser wertvollstes was wir alle besitzen verkauft und durch falsche Klimaberichte .... die Industriestaaten damit unterstützen, die Bevölkerung belügen , um nur ihre machenschaften, weiterhin mit Millardengewinne zu erhalten.

Genauso mit den Solarzellen .... ich hab bekannte die haben sich das vor Jahren auf´s Dach angebracht , die sind froh das Sie das gemacht haben , unterstützung vom Staat , ...Peahh`` keinen Cent wie immer `!!!.
Anstatt Menschen mit Eigenheimen damit zu fördern Solarenergienutzer zu werden . Versuchen sie mehr und mehr die Menschen mittelos zu machen , immer in die eigene Tasche ...weiterso bald ist die Mittelschicht und die Armen weg und es kann dann nur noch unter Reiche weitergehen . Die sich dann neue Opfer suchen müssen . die Sie ausrupfen können ....

Umweltfreundliche PKW´s zu Teuer ... können sich viele in diesem Preisstand garnicht leisten

Eigenheime so umbauen das sich das Sparen lohnt für viele nur ein Traum

es gibt vieles was jeder gerne machen möchte , und bestimmt viele auch die alles machen würden für unsere Natur , nur das umsetzen , da habert´s , unser Staat verlangt , aber gibt nicht die möglichkeit dieses besser umzusetzen , es hiess einst Müll sortieren , wir Zahlen doch alle für Verpackungsmaterial schon beim Kauf , und wenn es wieder verwendet wird , bekommen wir garnicht´s , auch hier hat sich einige durch unser´n Müll die Taschen gefüllt , nur für unsere Pfandflaschen bekommen wir Pfandgeld , aber den Rest , wie Plastik , Metalle , was ist damit ....??wenn ich alle 4 Wochen meinen Gelben Sach rausstelle , denke ich schon das da einige Euro flötten gehen !

was ich letzte Woche erlebt habe war der Hammer :!
vor unserm Haus wird ein Altbau Saniert , einige Bulgarische Firmen sind da , vormittags gab es ein krach draussen , und einige haben sich auch noch fast die Köpfe eingeschlagen , es ging um die Kupferohre die Sie aus den Wänden ausgeschlagen haben , und einige wollten die in Ihr Auto verfrachten , da ging der Streit los , in Bulgarien würde das Kilo über 60,-€ machen . Sogar die Polizei musste kommen , da die einfach nicht zur Ruhe kommen wollten.

So ist es halt , unsere Haushalte , versuchen das beste , und Sparen auch , aber die Verdiener ( sogar durch unsern Müll ) sind andere , die uns Weis machen möchten , ach es sieht ja so schlecht aus auf unserer Erde ..... Hallooooo
sorry aber ...ich kann mich noch sehr gut Erinnern wie es auf dem Rhein keine Fische gegeben hat , und jetzt sehe ich nur noch Angler die Ihr Wochenende mit Ihren Familien sich dort ein Schönen tag machen , also haben wir vieles gemacht für unsere Natur , und jetzt werden wir auch noch für unser bestreben so hinterhältig belogen ....
Kommentar ansehen
16.12.2009 18:35 Uhr von www.aqal.de
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
co2 lobbyismus ohne ende: es gibt genug alternative erklärungsmodelle, die allesamt mehr oder weniger gekonnt ignoiert werden. anscheinend sind forschungsgelder wieder einmal mehr wert als der drang zur wahrhaften wissenschaft. wenn die wissenschaft alternative wege als mögliche lösunge, das volk als ihren auftraggeber und ihren ureigensten sinn, nämlich nach wahrheit zu forschen, vergisst, dann können wir alle auch getrost die wissenschaft vergessen.

über dies und weitere wichtige fragen habe ich auf meiner seite http://www.aqal.de einen artikel geschrieben, bei interesse hier nachgucken: http://www.aqal.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?