03.12.09 15:57 Uhr
 426
 

Mann mit Gehhilfe hat 13.000 Euro im Bus verloren - 1.300 Euro Finderlohn

Am heutigen Donnerstagmittag ist ein 55 Jahre alter Mann mit Gehhilfen in Dülken (-Krankenhaus) in einen Bus gestiegen. In Viersen (-Löhcenter) verließ der 55-Jährige den Bus und musste feststellen, dass ihm seine Tasche mit 13.000 Euro vermutlich im Bus abhanden gekommen war.

Der 55-Jährige geht nicht davon aus, dass man ihm die Tasche im Bus gestohlen hat. Zudem war der Bus mit äußerst vielen Fahrgästen besetzt. Die Polizei bittet nun die Fahrgäste des Busses um sachdienliche Hinweise.

Möglicherweise erinnert sich jemand der Fahrgäste an den Mann mit Gehhilfe und konnte eine andere Person sehen, die den schwarz Beutel vom Boden aufgenommen hat. Die Polizei fertigte wegen Fundunterschlagungs-Verdacht eine Anzeige an. Der Geschädigte zahlt 1.300 Euro Finderlohn.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bus, 300, Viersen, Finder, Finderlohn
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2009 16:01 Uhr von szFrog6
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wieso: hat jemand 13000 Euro dabei wenn er vom Krankenhaus kommt?
Kommentar ansehen
03.12.2009 16:20 Uhr von weg_isser
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Oha wäre ich der Finder, wäre das kleine Teufelchen auf meiner Schulder sicherlich stärker als das Engelchen. 1.300 € oder 13.000 € .... hmm...
Kommentar ansehen
03.12.2009 17:41 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
bei nem alten Mann: würde ich das Geld auf keinen Fall abrippen. Wenn es ein jüngererer Möchtegern-Porsche-Fahrer ist, dann würde ich die Kohle behalten.
Kommentar ansehen
04.12.2009 16:56 Uhr von Curthan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Pech für Ihn: Pech für Ihn, aber ich verstehe auch nicht, warum man mit 13.000 € in bar durch die Gegend läuft und die auch noch in nem "Leinenbeutel"
Besser wäre schonmal in der Innentasche von ner Jacke, die man mit nem Reizverschluss zu machen kann.

Oder man nimmt das gute neue Plastik Geld, die Karte kostet ca. 20 Euro "neumachkosten", wenn man sie verliert -.-

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?