03.12.09 15:19 Uhr
 428
 

Drogenprozess: Angeklagter schickt Drohbriefe und ließ Freundin verprügeln

Wenn der Richter den Briefen, die ihm der 44-jährige britische Kriegsveteranen geschrieben hat, glauben würde, dann säße der Angeklagte völlig grundlos im Gefängnis.

Angeklagt ist der Mann jedoch wegen Drogenhandel und Waffenbesitz. Der Drogenhandel hatte ihn schon in der Vergangenheit ins Gefängnis gebracht.

Nachdem bei dem Mann abermals Drogen gefunden wurden, wird ihm nun der Prozess in Potsdam gemacht. Zudem steht er im Verdacht, seiner Tochter Drohbriefe zu schreiben und seine Freundin verprügeln zu lassen, um deren Aussagen zu verhindern.


WebReporter: havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Prozess, Droge, Verfahren, Drohung, Potsdam
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?