03.12.09 12:00 Uhr
 1.007
 

Britischer Ärzteschutzverband warnt Mediziner vor Online-Flirts mit Patienten

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt nicht online... Die Medical Defence Union (MDU) ist eine britische Rechtsschutzvereinigung für Ärzte. Diese hat nun eine Anleitung für das Verhalten bei sozialen Netzwerken herausgegeben welche nahe legt, Online-Flirts mit Patienten zu unterlassen.

Hintergrund ist, dass Patienten die Profilseiten ihrer Ärzte auf Facebook & Co. entdeckt hätten und ihnen nun diverse amouröse Botschaften zuschickten. Die MDU rät auch online ein "professionelles Verhältnis zu den Patienten" beizubehalten und keine Details über Patienten im Netz breitzutreten.

Eine englische Zahnarzthelferin hatte zum Beispiel eine Facebook-Gruppe mit dem Betreff "Ich bin Zahnarzthelferin und hasse Patienten, weil ..." initiiert und 500 Nutzer Mitglieder für diese indiskreten Gruppe geworben. Dafür bekam sie eine Rüge ihres Berufsverbandes.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Facebook, Arzt, Patient, Flirt, Soziales Netzwerk
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgruppe IS hat sein eigenes Soziales Netzwerk aufgebaut
LEGO startet Soziales Netzwerk für Kinder ab fünf Jahren
Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2009 11:46 Uhr von mozzer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte einem das ja schon der normale Menschenverstand sagen... Aber Ärzte sind ja auch nur Menschen ;-)
Kommentar ansehen
03.12.2009 18:50 Uhr von DJ_Shaarpshooter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aua: aber echt sowas bescheuertes
Kommentar ansehen
28.12.2009 01:06 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich! Es soll ja tatsächlich noch Ärzte geben die ein Privatleben samt Facebook Account haben...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgruppe IS hat sein eigenes Soziales Netzwerk aufgebaut
LEGO startet Soziales Netzwerk für Kinder ab fünf Jahren
Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?