03.12.09 09:31 Uhr
 2.772
 

USA: Bigfoot auf der Jagd gesichtet

Ende November wurde in San Antonio wieder der mysteriöse Bigfoot gesichtet.

Laut den Zeugenaussagen handelte es sich um ein fast zwei Meter großes und aufrecht gehendes Wesen, das ein Reh tötete und schließlich mit seiner Beute wieder verschwand.

Die Sichtungen seien zwar überwiegend von Obdachlosen gemeldet worden, diese wurden aber laut der Polizei ziemlich glaubwürdig rübergebracht.


WebReporter: wohlstandskind1983
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Polizei, Beute, Reh, Bigfoot
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2009 09:49 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Die haben eher den guten alten Jim Beam mit seinem Kumpel Jack Daniel´s da rumlaufen sehen. Bigfoot gibt es nicht, das ist schon seit Jaahren klar...
Kommentar ansehen
03.12.2009 10:20 Uhr von annihulation
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das die Sichtung hauptsächlich von Obdachlosen stammt wundert mich jetzt auch nicht...
Kommentar ansehen
03.12.2009 10:20 Uhr von meisterallerklassen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Naja, so ganz stimmts nicht mit dem "nicht-exisitieren"...
http://www.hindu.com/...

*ROFL*

P.S. Warum gehen Obdachlose auf die Jagd?

[ nachträglich editiert von meisterallerklassen ]
Kommentar ansehen
03.12.2009 10:31 Uhr von TieAss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weil sie Hunger haben? Oder zum Zeitvertreib ?
;-)
Kommentar ansehen
03.12.2009 11:00 Uhr von Treppenputzer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja! Die Amis und ihr Bigfoot..... aber die haben ja auch Massenvernichtungswaffen im Irak gesehen... :-)
Kommentar ansehen
03.12.2009 11:42 Uhr von EdwardTeach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: gibts Big Foot, aber ich bin der Meinung das Reinhold Messner erfunden wurde um uns Angst einzujagen. :)

Naja Big Foot müsste schon knappe 100 Jahre alt sein glaub ich. Den hätten die auch fangen können. ;D
Kommentar ansehen
03.12.2009 12:40 Uhr von 80er-Supreme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Nicht jeder Obdachlose ist automatisch ein Alkoholiker oder Drogensüchtig, aber ich denke mir das es sich unter den Obdachlosen rumgesprochen hat das man, wenn man solch ein Story verbreitet, von den Reportern eine warme Mahlzeit und evtl ein paar Dollar bekommt!

Ich selber glaube nicht an Bigfoot, aber ist doch schön wenn andere wenigens an etwas glauben^^.
Kommentar ansehen
03.12.2009 13:41 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Obdachlose es sei Ihnen gegönnt. Die Obdachlosen verdienen sich so vielleicht etwas dazu und die Touristen bekommen nur die Lügen die sie ja eigentlich auch hören wollen. So haben alle etwas davon :)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?