02.12.09 23:06 Uhr
 2.485
 

Intel zeigt CPU mit 48 Kernen

Im Rahmen seiner Forschungsaktivitäten hat Intel nun eine lauffähige CPU mit 48 Kernen präsentiert. Der Codename des Prozessors lautet Rock Creek, Intel selbst spricht auch von Single-Chip Cloud Computer (SCC).

Die 48-Kern-CPU soll eher Forschungszwecken dienen und nicht als Endkundenprodukt erscheinen. Trotzdem sollen die entwickelten Konzepte auch im Mainstreammarkt zur Anwendung kommen.

Die 48 Kerne sind in 24 Kacheln aufgeteilt, vier solcher Kacheln bilden ein Segment. Die CPU hat 1,3 Mrd. Transistoren und soll unter Last nur maximal 125 Watt an Leistung aufnehmen. Bei PC Games Hardware sind auch Screenshots der CPU und ein Video zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Techmaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Intel, Forschung, Entwicklung, CPU, Kern, Rechenzentrum, Cluster
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 23:36 Uhr von Gorli
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon nicht mehr nur ein Chip, das ist schon ein ganzer Waver
Kommentar ansehen
02.12.2009 23:39 Uhr von Seyhanovic
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ach du scheiße... Ich habe erstmal das "beste" von Intel also das Intel Quad 2 Core mit 4-Kern-Prozessor.... und die bringen jetzt erstmal 48-Kerne raus OMG.. :O... Damit könnte man viel mehr machen als nur PC mit Spielen..

[ nachträglich editiert von Seyhanovic ]
Kommentar ansehen
02.12.2009 23:39 Uhr von Todtenhausen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
WTF? Screenshot der CPU? o.0
Kommentar ansehen
02.12.2009 23:49 Uhr von ParaKnowYa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Intel: hat schon vor längerer Zeit einen Screenshot mit 256 Kernen veröffentlicht.

http://software.intel.com/...

Der Fakt dass die Auslastung bei 91% beträgt, heisst meiner Meinung nach dass die das auch wirklich brauchen ;)
Kommentar ansehen
03.12.2009 00:08 Uhr von snake-deluxe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: es werden ja noch nichtmal die 4Kern-Prozzis richtig ausgenützt, ganz zu schweigen von den 64 Bit Anwendungen..
Kommentar ansehen
03.12.2009 00:49 Uhr von einechterknabe
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
jaa: somit hat intel, amd um weiten hinter den reihen gelassen
Kommentar ansehen
03.12.2009 01:12 Uhr von Foetenfetischist
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
meine CPU hat nur 4 Kerne ->Xeon W3520
*haben will* *wein*
Kommentar ansehen
03.12.2009 04:10 Uhr von Sucre
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Intel hat soviel auf lager das glauben wir garnicht, wir endkunden kriegen nur die kleinen und stabilen produkte^^

in ein paar jahren werden 48 etwas normales sein

mfg
Kommentar ansehen
03.12.2009 08:14 Uhr von FlyingCannonball
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bin mit meinem: i7 zufrieden auch wenn er nur 4 kerne hat... kann mir kaum vorstellen was ein normaler user mir so vielen kernen anfangen soll...
Kommentar ansehen
05.12.2009 13:33 Uhr von [email protected]
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FlyingCannonball: gar nichts, da es keine Privatsoftware gibt (Benchmarks mal ausgenommen), die diese Anzahl an Kernen überhaupt unterstützt...
Kommentar ansehen
09.12.2009 00:58 Uhr von phal0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ShadowKnight: Die Frage ist, was ein normaler User ist und was er mit seinem Rechner macht. Bei Software mit riesigem Rechenaufwand, der sich gut parallelisieren lässt, machen so viel Kerne Sinn, wie ich Parallele Rechenprozesse erzeugen kann.

Ein normaler User der surft und vllt. office benutzt, würde auch mit einem Kern perfekt auskommen.
Kommentar ansehen
09.12.2009 10:29 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phal0r: eben nicht, da es keine Software gibt die sich 100% parallelisieren lässt und immer sequentielle Anteile beinhaltet und genau diese bestimmen maßgeblich die Effizienz von Multicores.

Dazu gibts auch ein interessantes Diagramm:

http://upload.wikimedia.org/...

Interessant ist hierbei auch, dass eine CPU mit 48 Kernen bei 95%iger parallelisierung (was in der Praxis nur selten vorkommt) gerade mal eine vervierzehnfachung (14x) der Leistung generiert.

[ nachträglich editiert von [email protected] ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?