02.12.09 20:14 Uhr
 168
 

Künstlerin Roni Horn über Androgynität der Geschlechter in New Yorker Museum

Vom Whitney Museum of American Art in New York wird jetzt eine vielfältige Schau unter dem Leitthema "Roni Horn aka Roni Horn" gezeigt. Die US-Künstlerin Horn (54) beschäftigt sich seit rund 30 Jahren mit der Thematik Androgynität und Wesenseinheit der Geschlechter.

Verteilt auf zwei Stockwerke zeigt sie zum ersten Mal etwa 70 Ihrer Kunstwerke, angefangen von kleinen Zeichnungen, fotografischen Installationen bis zu größeren Skulpturen, die teilweise einige Tonnen Gewicht haben.

Bevor die Ausstellung in New York gezeigt wurde, konnte sie bereits im Tate Modern Museum in London angesehen werden. Die Schau wird noch bis 10. Januar 2010 gezeigt, bis sie nach Boston weitergereicht wird und dort zu sehen sein wird.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, New York, Museum, Künstler, Geschlecht, Horn, Kust
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 20:06 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir Bilder von Ihr persönlich ansehe, kann schon die Frage auftauchen, Mann oder Frau. (Bild zeigt ein Werk von Roni Horn)
Kommentar ansehen
02.12.2009 21:47 Uhr von claeuschen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Manche Kulturnews scheinen einige hier zu überfordern. Von mir ein klares Plus für den gelungenen Versuch, das Niveau anzuheben.

lol:-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?