02.12.09 16:44 Uhr
 416
 

Michael Jacksons Erbe: Angeblicher Sohn will Anteil einklagen

Der angebliche Sohn von Michael Jackson, Prince Michael Malachi Jet Jackson, will offiziell als Sohn des Popstars anerkannt werden.

Bereits im August hatte der 24-Jährige einen Anteil des Erbes gefordert, dies wurde aber abgewiesen.

Nun reichte er in Los Angeles Klage ein, da er auf einen Anteil des Erbes vom "King of Pop" nicht verzichten will.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Klage, Sohn, Michael Jackson, Erbe, Anteil, Los Angeles
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 16:29 Uhr von Extron
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ja da tauchen sie wieder auf. Da ist wer gestorben der Geld hat, und überall kriechen sie aus ihren Löchern und wollen was vom Erbe.
Kommentar ansehen
02.12.2009 17:24 Uhr von Applemac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
war das nicht der: der nach dem tod gesagt hat er wäre nicht der sohn oder ist das wieder n anderer?
Kommentar ansehen
02.12.2009 19:32 Uhr von darkdaddy09
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@applemac: Das müsste er sein. Es hieß, er sei durch ein One-Night-Stand sozusagen "entstanden". Das soll 1984 gewesen sein.

Wegen seinem Geld werden sich sicher viele auch trauen, der Müll- oder Putzmann von MJ gewesen zu sein.
Kommentar ansehen
04.12.2009 12:20 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat ja nicht lange gedauert: bis sich einer wiedermal meldet ,,wie eklig können Menschen sein ... alle Menschen die etwas behaupten , und es bewiesen werden kann das seine Aussagen nicht stimmen , müssten mal richtig eine saftige Geldstrafe bekommen , hinterm Geld sind die ja her , also wer lügt sollte dann an Elternlose kinder zahlen ... und schwup´s hätten wir einige Heime die sich freuen ..

und Medien die das bringen , müssten auch an die Heime und Elternlose Kinder zahlen ,die verdienen sich ja Millionen mit diesen Lügengeschichten ....

Sogar nach dem Tod ist man sich nicht mehr sicher ...was hinter einem noch gesagt und behauptet wird .......

[ nachträglich editiert von xlibellexx ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:21 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armselig: Dieser "Sohn"!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?