02.12.09 13:42 Uhr
 204
 

Australien: Opposition verweigert Klimagesetz erneut

Zum zweiten Mal wurde jetzt das Klimagesetz des australischen Premierministers Kevin Rudd durch die Opposition abgelehnt. Da Australien einer der größten Klimasünder ist, sollte das Gesetz bewirken, dass bis 2020 fünf bis 15 Prozent der Treibhausgase zurückgehen.

Nun muss Kevin Rudd mit schlechten Nachrichten zu der Klimakonferenz nach Kopenhagen fliegen. Da dies schon seine zweite Ablehnung zu diesem Thema ist, könnte der Premierminister Neuwahlen ausrufen.

Laut Verfassung ist dies zwar möglich, dennoch würde Rudd laut Umfragen gewinnen.


WebReporter: cleomueller
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Australien, Gesetz, Klima, Opposition, Premierminister, Kevin Rudd
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 13:55 Uhr von wohlstandskind1983
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mussen die selber wissen, schlislich haben die ja das loch in der ozon schicht über sich
Kommentar ansehen
02.12.2009 14:05 Uhr von Loichtfoier
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Klimasünder? Was für ein schwachsinniger Begriff. Ich denke es ist nun an der Zeit eine Sonnenverbrauchssteuer einzuführen. Die gehört schließlich allen Menschen, doch nutzen einige die Photonenemissionen zur Energiegewinnung. Das ist fieser Diebstahl.

Weiterhin sollte man die Weltraumindustrie verklagen. Mit ihren primitiven Explosionsantrieben verunreinigen sie den Raum, der ebenfalls jedem gehört. Dazu kommt Vandalismus auf Mond und Mars.

Echt, die haben doch alle ein Rad ab. Die sollten einfach wie früher alle zu Bußgeldern verurteilen, die die Luft verschmutzen. Dazu gehört zwar in hohem Maße die Industrie, aber vielmehr wird heute das Wetter durch den massiven Luftverkehr beeinflusst. Die haben mehr Einfluss auf das Klima, als es z.B. CO² je haben könnte.

Außerdem frage ich mich wie Australien der größte Sünder sein soll. In dem Land leben doch insgesamt nur 21 Mio. Menschen. Ist wohl wieder so eine infantile Milchmädchenrechnung.

[ nachträglich editiert von Loichtfoier ]
Kommentar ansehen
02.12.2009 15:57 Uhr von esopherah
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
aha: in australien leben also die letzten denkenden menschen....
klimawandel ist eine lüge !
Kommentar ansehen
03.12.2009 17:14 Uhr von mould
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mich wunderts sowieso, warum die meldung der gestohlenen klimadaten durch hacker, nicht durch die mainstream medien gegangen ist.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?