02.12.09 12:55 Uhr
 9.533
 

Windows-Problem "Black Screen of Death" weiterhin ungelöst

Der "Black Screen of Death", ein bisher nicht gelöster Windows-Fehler, kann unter XP, Vista und auch Windows 7 auftauchen.

Noch immer hat Hersteller Microsoft dafür keine Lösung gefunden. An den Sicherheitsupdates soll der Fehler aber nicht legen, so Experten.

Momentan wird vermutet, dass der Fehler auf einen Registry-Bug zurückzuführen ist.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Problem, XP, Windows 7, Vista, Black Screen of Death
Quelle: www.pcgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 12:56 Uhr von Jaecko
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Noch nie gehabt Den blauen kenn ich aber schon auswendig.
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:03 Uhr von Nightfire79
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm: Noch nie etwas davon gehört. Und auch noch nie gahbt.
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:07 Uhr von Loichtfoier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Ich kennen den aktuellen Fehler auch nicht, glaube den aber nicht grundlegend in der Registry. Klingt eher nach einem Treiber- und/oder Hardwareproblem (Speicher) bestimmter Graphikkarten. Ich kann mich dunkel erinnern, dass ich einen vergleichbaren Fehler mal zu Win98-Zeiten hatte. Da wurde der Bildschirm auch sporadisch schwarz, was nur durch einen Reset behoben werden konnte. Ich konnte das nie eingrenzen. Irgendwann war der Fehler einfach weg.

@mcbaindeluxe; Das mit dem fehlenden Bluescreen mag vielleicht daran liegen, dass Windows standardmäßig neu startet, statt einen Bluescreen zu zeigen. Wenn man den zur Fehlersuche bei Absturz sehen will, muss man das im System vorher explizit umstellen.

[ nachträglich editiert von Loichtfoier ]
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:09 Uhr von wohlstandskind1983
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:09 Uhr von HisDudeness
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
falsch formuliert es muss heißen

"Das Problem, bekannt unter dem Namen ´Windows´, ist weiterhin ungelöst".

:P
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:16 Uhr von zanzarah
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:18 Uhr von Snaeng
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ursache & @ Loichtfoier & @ wohlstandskind @zanzar: Die Ursache für diesen Fehler wure bereits gefunden, er wird durch einen Fehlerhaften Eintrag in der Registry verursacht. Diesen fehlerhaften Eintrag verursacht aber nicht das Windows Update, sondern liegt an Malware auf dem System. Ziemlich traurig das ein Anbieter für Systemsicherheitslösungen Malware auf ihrem System hat und nichts davon weiß... Microsoft trifft also keine Schuld.


@ Loichtfoier
Die Grafikkarte hat damit nichts zu tun, und auch der Bildschirm wird nicht einfach schwarz, sondern es legt sich ein schwarzer Overlay über den restlichen Kram.


@ wohlstandskind1983
"Never change a running system" ist eine der dümmsten Aussagen die es gibt.. Hat sich aber leider bei vielen festgebrannt. Updates sollten generell immer installiert werden.


@ zanzarah
Wo liegt das Problem mit der Registry? Das ist eine Sinnvolle Sache, denn dort können Einstellungen gespeichert werden, auf welche indiziert zugegriffen werden kann. Sinnvoller als die Einstellungen in vereinzelten Dateien zu lagern... Nur leider halten sich viele Programme nicht an die Richtlinien und speichern falsche Daten in der Registry.

[ nachträglich editiert von Snaeng ]
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:27 Uhr von Slingshot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte von Win 3.11 bis Windows Seven alle Windows Versionen, mit Ausnahme einiger Server-Editionen. Ein Blackscreen war mir vor dieser News nicht bekannt. Betrifft auch höchstwahrscheinlich nur die Leute, die ohne HIrn surfen gehen.
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:27 Uhr von DerRazor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wohlstandskind1983: Never change was? Also einmal Windows installiert und fertig? Keine Spiele keine Programme? Denn die erstellen auch Einträge in der Registry und müllen sie zu. Auch keine Updates? Willst wohl jede Woche lieber ein neues Windows zum Vollpreis kaufen oder wie? Oder willst du Viren und anderem Müll Fenster und Türen öffnen.

Updates sind wichtig und deine Aussage zeigt das du echt keinen Plan hast. Irgendwo gehört und nachgeplappert wie die "Windows Vista ist doof" Fraktion. Selbst bei Linux sollte man die Sicherheitsupdates einspielen.

[ nachträglich editiert von DerRazor ]
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Ich hatte jedes Windows seit 3.11 (inkl. der Server-Versionen) unter meiner Fuchtel und habe auch viel mit Unix zu tun, aber nen Blackscreen kenne ich nur von DAUs die den Monitor nicht eingeschaltet haben ("Schalten sie den Monitor mal aus." - "Ah, Danke, jetzt gehts!"....)
Auch Bluescreens kenne ich nur sehr selten, und wenn dann auf Spielekisten.

Es gibt mit Sicherheit stabileres als Windows, aber soooo schlecht sind die auch wieder nicht.

Hier scheint die Ursache ja auch mal wieder woanders gelegen zu haben.
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:41 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja: das entsteht wenn man in der registry rumfummelt oder programme rumfummeln lässt ohne zu wissen was man tut

oder wenn man die bescheuerten Tuningtipps aus Computec schrottheften verwendet
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:43 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecht recherchiert, es gibt bereits seit Tagen einen inoffiziellen Patch. Der ist halt nicht von Microsoft aber das Problem wurde offensichtlich erkannt.
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:55 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei meinem: W7 Ultimate "kackt" sehr oft der IE und Firefox ab:

"Keine Rückmeldung..bla.bla."

Hatte ich komischerweise bei XP-Pro früher nie
Kommentar ansehen
02.12.2009 14:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Bei meinen W7U laufen sowohl iE als auch Firefox stabil, sowohl auf den Notebooks als auch aufm PC und Server.

Und nu?
Kommentar ansehen
02.12.2009 14:28 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch nie gehört und noch nie gehabt Kann mich beim besten Willen nicht an meinen letzten richtigen Windows-Absturz erinnern. Hatte ich weder mit XP noch mit Vista in den vergangenen Jahren
Kommentar ansehen
02.12.2009 14:32 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte mal nen grünen "Bluescreen": War eine Kiste mit shared Memory für die Graka. Den Bereich den sie sich gekrallt hat war iwie defekt. Nachdem ich den Ram gewechselt hatte lief er wieder und die Bluescreens die sporadisch mal auftauchen waren auch blue :)
Kommentar ansehen
02.12.2009 16:50 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe 5 jahre lang mit windows xp gearbeitet, sowohl privat, als auch auf arbeit im büro. und seit 1 jahr habe ich privat vista im betrieb. aber dieses problem hatte ich noch nie. und ich habe auch noch nie etwas davon gehört, dass das ein bekannter oder kollege von mir hatte. ist mir völlig unbekannt, höre heute zum ersten mal davon.
Kommentar ansehen
03.12.2009 12:04 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte diesen Blackscreen schon des öfteren. Beim Hochfahren blieb der Bildschirm Schwarz und nur der Mauszeiger war zu sehen. Neustart -> ging wieder. Bis jetzt hatte ich 5x das Vergnügen.
Kommentar ansehen
03.12.2009 12:33 Uhr von mutschy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lösung kommt natürlich: auch auf sn, etwa ne Stunde später:
http://www.shortnews.de/...

-no comment-

[ nachträglich editiert von mutschy ]

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?