02.12.09 10:35 Uhr
 590
 

US-Präsident Obama startet massive Militäroffensive im Afghanistan-Einsatz

US-Präsident Barack Obama möchte mit einer massiven Militäroffensive in Afghanistan in das neue Jahr starten.

30.000 Soldaten sollen die Taliban endgültig besiegen, bevor sich die USA im Sommer 2011 zurückziehen.

Im Sommer 2010 sollen sich dann 100.000 US-Soldaten in Afghanistan befinden. Auch Deutschland wird aufgefordert, weitere 2.500 Soldaten zu entsenden.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Afghanistan, Barack Obama, Krieg, Soldat, Einsatz, Amerika, Militär
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 10:52 Uhr von Tropan01
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Tja so sind sie: die Friedensnobelpreisträger

(Ironie Off)
Kommentar ansehen
02.12.2009 10:57 Uhr von enzo07
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
tja was man in 8 Jahren nicht schafft.....wieviele Milliarden dafür wohl wieder verschwendet werden...
Kommentar ansehen
02.12.2009 11:15 Uhr von Perisecor
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
@ Tropan01: Was soll Obama denn sonst machen?

Sofort alle Soldaten abziehen?

Wie sehen dann die Kommentare von dir und geistig ähnlichen Leuten aus?

"Wäh, die doofen Amis, seit die Weg sind geht da alles den Bach runter".

Abgesehen davon hat Obama nicht darum gebeten, den Friedensnobelpreis zu erhalten.


Zur News:
Nur eine Vernichtung oder dauerhafte Schwächung der Taliban in Afg und Pakistan kann die Region dauerhaft stabilisieren. Bis 2011 sollte dann auch die afghanische Armee und Polizei besser ausgebildet und aufgestellt sein.
Kommentar ansehen
02.12.2009 11:20 Uhr von Tropan01
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@perisecor: genau ist aufgabe der amis das zu regeln ...

und NATÜRLICH die der NATO ....

Opium ist auch egal näää

wach mal auf ... du Vogel

[ nachträglich editiert von Tropan01 ]
Kommentar ansehen
02.12.2009 11:22 Uhr von Tropan01
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
edit: der weg ist das ziel ...

@ Eierkopf(weiß schon wem ich meine)
Kommentar ansehen
02.12.2009 11:44 Uhr von varna
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dann soll er: doch nen Helm nehmen und seinen Hintern nach Afghanistan bewegen um dort Ziegenheinis zu jagen und im Staub herumzulungern. Was glauben diese Politiker alle eigentlich wer sie sind? Schicken hier Menschen, Väter, Söhne in der Weltgeschichte rum um irgendwas zu befehlen........auf der anderen Seite gibts genug freiwillige die bei so einem Blödsinn mitmachen.
Kommentar ansehen
02.12.2009 12:00 Uhr von Perisecor
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ Tropan01: "genau ist aufgabe der amis das zu regeln ...

und NATÜRLICH die der NATO ...."

Wer, außer der NATO sollte das denn sonst regeln? Und die NATO hat die Aufgabe, die Mitgliedsstaaten (sprich: die westliche Welt) zu beschützen.

@ varna

Dafür fehlt ihm die militärische Ausbildung.
Kommentar ansehen
02.12.2009 12:17 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das Problem ist die Taliban sind auch eine politische Bewegung im Volk
der Paschtunen, die man militärisch so nicht besiegen
kann. Das ist auch der Hauptunterschied zur Befriedung
des Irak, wo meist ausländische Islamisten kämpfen und
die wenig Rückhalt im Volk haben.
Den "Erfolg" der Taliban kann man mit der Hisbollah im Libanon
vergleichen.
Kommentar ansehen
02.12.2009 12:24 Uhr von FlatFlow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Ich erinnre nur daran, dass sich die Russen Jahrelang die Zähne aus gebissen haben und am ende kläglich versagt haben, das gleiche wird "Uns" (Alliierte) widerfahren.
Das Land zu Demokratisieren von heute auf morgen geht nicht, dazu bedarf es ein umdenken der dort lebenden Menschen, eine Endwicklung in den Köpfen der Menschen muss stattfinden.
Die Polizei oder gar das Militär wird aus dem gleichen Topf Männern die noch vor paar Jahren für die Taliban gekämpft haben rekrutiert, was daraus folgt kann sich jeder gut denken.
Außerdem regieren dort die Warloards, die zum teil in der Regierung beteiligt sind. Finanziert wird das ganze aus dem Opium verkauft, 90% des Weltweiten Opium kommt aus Afghanistan, dagegen wird nichts getan. ...
Kommentar ansehen
02.12.2009 12:52 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ FlatFlow: Ok, kannst du eine sinnvolle Alternative nennen? Am Besten eine ohne Atomwaffeneinsatz :)
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:41 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: jetzt eine Alternative zu suchen ist äußerst schwierig, sollten die 30.000 neue Soldaten von Obama & Co (Deutschland soll zusätzlich 1500 schicken, was ich gehört/gelesen habe) nicht zu erfolgt führen, wird das zu einem sehr teurem Grab werden.
Um ehrlich zu sein ich habe keinen Idee und auf die Verantwortlichen kommt jetzt sehr viel Arbeit zu. Ich hoffe dies wird langfristig Früchte tragen.

Für die Zukunft hoffe ich, dass Krieg zu keinem Mittel der Politik mehr wird. Man kann auch so hoch gerüstet sein und dennoch gewinnt man überhaupt nichts.
Kommentar ansehen
03.12.2009 01:11 Uhr von einechterknabe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auf: deutschland schick weitere soldaten nach afghanistan um amerika glücklich zu machen :)

merkel goes down.
Kommentar ansehen
04.12.2009 15:42 Uhr von borgdrone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cooool: usa total verschuldet aber rumpöpeln in der Welt.
pass ma auf wenn der Iran noch die fresse aufmacht während der ami in den bergen von Afghanistan Ostern spielt. dann brauchen se noch mehr Soldaten und noch mehr Geld.

Wie kann man als Weltpleitester Staat noch so um sich schlagen?
Kommentar ansehen
07.12.2009 01:42 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@maki: Schade das ich es nicht eher gesehen habe. Endlich zeigst du deine wahre, menschenverachtende Fratze. Gut so!
Kommentar ansehen
07.12.2009 08:13 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gilt auch für Deine Kriegsverbrecher-Kumpels, die in A. rumbesatzern und Zivilisten verbrennen (lassen).
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:11 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Nur um es mal zusammenzufassen:
Wir habn dort auf Bitten der lokalen Regierung unsere Armee vor Ort. Die Taliban haben es sich auf die Fahne geschrieben, jeden "Ungläubigen", dem sie habhaft werden, zu ermorden. Siehe auch die Fahrer der Tanklaster. Bitte, geh doch nach Pakistan und melde dich freiwillig bei deinen Kumpels. Vielleicht sehen wir uns dann ja bald ... auf verschiedenen Seiten. Du bist keinen Deut besser als die. Mit dem kleinen und feinen Unterschied, das die wenigstens den Mumm in den Knochen haben, "uns" entgegenzutreten. Du theorisierst hier nur im Internet rum.

...Oder trauerst du noch den Zeiten nach, wo du deine Nachbarn in deiner schönen kleinen Republik aktiv anschwärzen und verfolgen konntest?
Kommentar ansehen
07.12.2009 22:18 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Regierung"? *lol*

Ein von den Amis eingesetzter und bezahlter Gouverneur, der auch noch sporadisch zurückgepfiffen werden muss, wenn er mal versehentlich nen eigenen Gedanken (in Hinsicht auf Annäherung an die Taliban) hat und äussert.

Der Hutständer (und seine Lakaien) ist keine reale afghanische Regierung...

"...Oder trauerst du noch den Zeiten nach, wo du deine Nachbarn in deiner schönen kleinen Republik aktiv anschwärzen und verfolgen konntest?"

Normale Nachbarn in der DDR hatten andere nachbarschaftliche Berührungspunkte, als sich gegenseitig auszuspitzeln - da verwechselst Du wohl was mit geisteskranken westlichen Gartenzwergspiessern, die sich wegen 5 cm Zweig vor Gericht wie Affen aufführen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?