02.12.09 10:03 Uhr
 2.131
 

Hertha BSC so schlecht wie einst Wuppertal, Tasmania und Neunkirchen

14 Spieltage sind in der Bundesliga absolviert und auf dem letzten Platz befindet sich mit Hertha BSC ein Team, das noch in der vergangenen Saison zu den Spitzenteams der Bundesliga zählte.

Die Berliner haben gerade einmal fünf Punkte auf dem Konto und haben damit eine der schlechtesten Bilanzen der Bundesliga-Geschichte - zumindest zu diesem Zeitpunkt.

Die ambitiösen Berliner befinden sich damit in einer Reihe mit Vereinen wie Tasmania Berlin, Wuppertaler SV und Borussia Neunkirchen.


WebReporter: volo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hertha BSC Berlin, Neunkirchen, Wuppertaler SV, Tasmania Berlin
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 10:48 Uhr von fuxxa
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiß drauf: In der 2. Liga gibts ja mit Union, St.Pauli, Hansa und Cottbus dann auch paar interessante Gegener, wo man Spaß haben kann...und solche Penner wie Wichniarek und Stein werden hoffentlich in die Wüste geschickt
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:06 Uhr von realCaleb
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Hertha :(: Wie schade :( :( :(
Kommentar ansehen
02.12.2009 13:41 Uhr von xenonatal
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ich bin ja auch dafür dass: Hertha alle "Fremd"spieler, die nicht aus Berlin sind, rausschmeisst und nur den eigenen Nachwuchs spielen lässt.
Mehr als verlieren kann ja auch nicht passieren.
Und wenn sie gewinnen hat sich das Geld aus der Nachwuchsförderung wenigstens geloht UND man spart sich die Millionen für die Spieler von JWD ( Jaanz Weit Draussen - für die Nichtberliner ;-) ).
Zusätzlich kann man wieder auf seine HEIMmannschaft stolz sein (oder nicht).
Natürlich wäre das auch für alle anderen Mannschaften ein wünschenswertes Konzept. Dann wäre der Fußball auch nicht mehr so eine Prostitutionsveranstaltung.
Kommentar ansehen
02.12.2009 17:53 Uhr von Impaled
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Titel angegeben. Bitte gib einen Titel an. Eine Relegation zwischen Union und Hertha wäre auch nicht schlecht :)
Aber um auf einen Relegationsplatz zu kommen muss Hertha jetzt ganz schön ackern :-D

Eine Köln-Düsseldorf Relegation wäre auch garnicht so schlecht...
Kommentar ansehen
02.12.2009 18:40 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hätte: doch was, Hertha BSE Berlin steigt ab, und Union Berlin auf..
Kommentar ansehen
03.12.2009 05:20 Uhr von spacerader73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir nur eins ein: EISERN UNION!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?