02.12.09 06:09 Uhr
 3.021
 

Peru: Lüge von Körperfett-Morden kostet Polizeichef den Posten

Die seit Wochen kursierenden Gerüchte über eine mit Körperfett handelnde Bande, scheint eine makabere Lüge der peruanischen Polizei zu sein, um von eigenen Missständen abzulenken. Nun wurde der Chef der Kriminalpolizei, General Felix Murga, am Dienstag entlassen.

Dabei zweifelten Mediziner schon zu Beginn daran, dass Körperfett zu kosmetischen oder medizinischen Zwecken verkauft werden könne, da Körperfett in dieser Hinsicht keinen Wert darstelle.

Die peruanische Polizei dagegen soll diese Geschichte erfunden haben, um von einem kürzlich erschienenen Pressebericht abzulenken, in dem es heißt, dass die Polizei 2007 und 2008 in Trujillo 46 angebliche Straftäter ermordet haben sollen.


WebReporter: McK4y
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Körper, Peru, Lüge, Fett, Posten
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 07:16 Uhr von Liebi
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Wo sind wir hier gelandet eine Welt voller Lügen!

Die Polizei erfindet Morde, die Bildzeitung Interviews mit Ausbrechern, Wissenschafftler erfinden Klimalügen, und die Politiker lügen sowieso mit jedem Wort 2x.
Kommentar ansehen
02.12.2009 07:54 Uhr von BessaWissa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Story klang auch seltsam, hatte mich "damals" gewundert was daran soo heftig wertvoll sein soll...


Sicher das die Bild das erfunden hat?

Die Bild hat das Videomaterial aus Afghanistan ja auch nciht gefälscht oder erfunden...

=> Ich lese keine Bild, und mag sie ncith - aber gute Informanten haben sie wohl...

[ nachträglich editiert von BessaWissa ]
Kommentar ansehen
02.12.2009 08:34 Uhr von sub__zero
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
zu geil die Story, sie hat nur einen kleinen Fehler:
Tyler Durdon (Brad Pitt) hat in "Fight Club" das Körperfett für seine Seife aus dem Bio-Müll der Krankenhäuser geklaut - er hat für das Körperfett keine Menschen getötet.
Man stelle sich vor, der Polizeichef hätte noch ein Stück Seife als Beweis vorgelegt...xD
Kommentar ansehen
02.12.2009 10:03 Uhr von incredible.99er
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da ist wohl jemand in ein Fettnäpfchen getreten
Kommentar ansehen
02.12.2009 18:48 Uhr von Winkle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Körperfett gibt´s en masse und zwar im wahrsten Sinne des Wortes ...

... einfach mal bei McDonalds reinschauen ...
Kommentar ansehen
02.12.2009 21:59 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
im letzten satz: müsste es heissen ermordet haben soll (nicht sollen) xD

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?