01.12.09 18:34 Uhr
 97
 

Frankfurter Börse: Aktienkurse starten durch

An der Frankfurter Börse ging es am heutigen Dienstag für die Aktienkurse sehr deutlich nach oben.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) legte um 2,68 Prozent auf 5.776,61 Zähler zu. Noch besser sah es beim MDAX aus, hier ging es um 3,22 Prozent auf 7.328,55 Punkte nach oben.

Auch Der SDAX (plus 1,11 Prozent) und TecDAX (plus 2,54 Prozent) waren unter den Gewinnern zu finden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Frankfurt, Börse, Frankfurter Börse, Finanzen, Aktienkurs
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2009 18:30 Uhr von rheih
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Mal geht es runter an der Börse, mal nach oben... Doch derzeit herrscht immer noch die Finanz- und Wirtschaftskrise und der Dubai-Schock ist auch noch nicht lange her.
Kommentar ansehen
01.12.2009 18:43 Uhr von borgdrone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3 2 1: looooooooos

alle wieder mitziehen und bergauf im überschall.....

und dann alle wieder auf die fresse fallen.

und dann tränen
Kommentar ansehen
02.12.2009 14:37 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Börse wirft halt schon wieder erste Blasen :-)

Und wenn es dann wieder "poff" macht bin ich gespannt wer dann die Scheiße ausbaden muss. Der Steuerzahler steht nach dem letzten Crash ja schon quasi ohne Hemd und Hose da.

Die EZB scheint ja auch immer noch keine Zinswende einleiten zu wollen und befeuert nach wie vor die Märkte mit Liquidität, dass es mich gruselt.
Kommentar ansehen
02.12.2009 19:55 Uhr von borgdrone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne hemd und hose lässt sich aber noch steigern....

...der Staat vertickt eben des steuerzahlers organe.... da gibts n riesen markt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?