01.12.09 16:24 Uhr
 571
 

Künftig Pixel-Werbeflächen auf Berliner Bussen

Eine Berliner Online-Branchensuche bietet im Sinne der bekannten "Million Dollar Homepage" von Alex Tew die Chance, sich und sein Unternehmen in beliebiger Pixelgröße zu präsentieren und somit sein Unternehmen beziehungsweise Produkt zu bewerben.

Die Logos und Grafiken der Werber werden zum Ende der Sammelaktion auf fünf Busse der Berliner Verkehrsbetriebe gedruckt.

Der Sinn dieser sogenannte "Pixads": Auf einem großen Raster kann man sich eine beliebig große Pixel-Fläche kaufen und mit einer Grafik des Unternehmens versehen.


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Werbung, Bus, Pixel
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?