01.12.09 16:09 Uhr
 149
 

Weihnachtszeit: Energie sparen beim Plätzchenbacken

Die Deutsche Energie-Agentur gibt nun Tipps für stromsparendes Backen und Kochen in der Weihnachtszeit.

Beim Kochen muss auf verschiedene Faktoren wie Topfdeckel- und Herdplattengröße geachtet werden. So muss jeder Topf auch immer einen passenden Deckel haben, um keine Energie zu verschwenden.

Auch das Vorheizen beim Backen ist nicht zwingend notwendig: Die Plätzchen gelingen auch so und Verbraucher sparen 20 Prozent an Stromkosten.


WebReporter: ulse
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Strom, Energie, Weihnachten, Tipp, Plätzchen
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2009 16:06 Uhr von ulse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer energiesparend vorgehen möchte, kennt einige dieser Tipps bereits. Gestern habe ich meinen Spinat auch vorher im Kühlschrank auftauen lassen, statt 15 Minuten lang die Mikrowelle zu nutzen. Das spart Energie!
Kommentar ansehen
01.12.2009 21:55 Uhr von JJJonas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: auf die richtige herd- und topfgröße sollte man immer achten nicht nur im dezember..

deine quelle ist übrigens nur ein blog und keine deutsche energie agentur..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?