01.12.09 15:45 Uhr
 1.106
 

Kalifornische Forscher lösen Mysterium um Saturnmond Titan

Seit Jahren stellte der Saturnmond Titan die Astronomen vor ein Rätsel.

Nun haben sie allerdings herausgefunden, warum die Ozeane auf dem Himmelskörper unsymmetrisch verteilt sind, wie Aufnahmen der Sonde Cassini zeigten.

Den Forschern zufolge liegt die Asymmetrie an der Bewegung des Mondes, so dass er im Sommer näher an der Sonne ist als im Winter.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Saturn, Mysterium, Titan, Ozean
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2009 17:24 Uhr von cyphis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ok alles klar.
Kommentar ansehen
01.12.2009 19:03 Uhr von incredible.99er
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre das ein Traum wenn man hier eine Quelle hätte die noch sehr ausführliche Informationen liefern könnte.
Kommentar ansehen
01.12.2009 20:04 Uhr von Benno1976
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: die Ozeane auf der Erde sind auch nicht symetrisch, ist das auch noch mysteriös?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?