01.12.09 11:33 Uhr
 890
 

Mercedes-Benz startet mit neuen Robotern in die Zukunft des Autobaus

Seit März dieses Jahres arbeitet Mercedes-Benz in der Hinterachsenmontage mit Leichtbaurobotern aus der Raumfahrt.

Die intelligenten Leichtbauroboter, die selbstlernend sind und weitaus mehr machen können als rein ihrer sturen Programmierung folgen, werden damit weltweit zum ersten Mal zum Einsatz gebracht.

Während des Piloteinsatzes wurden in der Zwischenzeit rund 10.000 Hinterachsen von den Leichtbaurobotern montiert. Entwickelt wurden die Roboter vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und verbrauchen wenig Energie.


WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mercedes, Zukunft, Roboter, Benz, Fertigung
Quelle: www.autonews-123.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2009 11:30 Uhr von NewsvomTage
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Zukunft des Autobaus hat also schon begonnen, und kaum jemand hat es mitbekommen. Science Fiction wird Wirklichkeit, wie es auch in der Quelle steht. Superspannende Geschichte!
Kommentar ansehen
01.12.2009 12:08 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Superspannende Geschichte! Würde ich da nicht gerade nennen, dadurch fallen bestimmt einige Arbeitsplätze wech.
Kommentar ansehen
01.12.2009 12:09 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die teile sind einfach stark und macht spass mit denen zu arbeiten... jedoch sollte man bedenken das sie KEIN ersatz fuer den menschen sind - nur eine hilfe...

leider sehen das bwler anders und kuerzen die arbeitsplaetze;)
Kommentar ansehen
01.12.2009 13:25 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhh!!!! Wo sind jetzt die Menschen die immer fragen wozu die Raumfahrt nützlich sein soll?

Damit könnte man die Frage schonmal beantworten.

Schöne News !!!
Kommentar ansehen
01.12.2009 13:39 Uhr von Chilled86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem gehen dadurch keine Arbeitsplätz verloren, sondern werden lediglich verlagert. irgendjem. muss diese Robots ja auch bauen und warten, oder nicht?
Kommentar ansehen
01.12.2009 13:51 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chilled86: der bedarf an akademikern und hochqualifiziertem personal steigt...

aber der "normale" arbeiter faellt weg...

deswegen ists es heutzutage wichtig in die schule zu gehen und was gescheites zu lernen... vorbei sind die tage als du ohne probleme ohne schulabschluss nur durch fleiss irgendwo aufsteigen konntest...
Kommentar ansehen
01.12.2009 13:57 Uhr von Chilled86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saber: Das ist sicherlich richtig. Betrifft allerdings jede Branche \ alle Berufe und sollte keinesfalls Argument dafür sein, solche Entwicklungen zu verteufeln.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?