01.12.09 07:39 Uhr
 184
 

Argentinien: Gleichgeschlechtliche Hochzeit wurde verboten

Zwei argentinische Männer wollten an dem heutigen Dienstag heiraten, doch eine Richterin stoppte die Homo-Ehe.

Die beiden Männer wollten eigentlich schon im April heiraten, doch dies ließen die Behörden nicht zu. Grade die katholische Kirche ist gegen die gleichgeschlechtliche Hochzeit.

Trotzdem werden die Beiden versuchen, beim Standesamt zu heiraten. Sollte das heute nicht gelingen, wird mit Protesten zu rechnen sein.


WebReporter: promises
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Hochzeit, Argentinien, Homosexualität, Heirat, Standesamt
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2009 00:15 Uhr von Indolent
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
War ja klar, die katholische Kirche wieder. Halten sich wieder für das Maß aller Dinge. Mensch, ich kann diese alten Männer mit nem Haufen Kohle nicht leiden.
Lasst doch alle Leute so lieben, wie sie es wollen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?