01.12.09 06:45 Uhr
 161
 

Fußball/Wettskandal: SV Sandhausen feuert Marcel Schuon

Marcel Schuon ist nicht mehr Spieler von Fußball-Drittligist SV Sandhausen. Der Verein sprach die Kündigung aus, nachdem Schuon gegenüber der Staatsanwaltschaft Bochum zugeben musste, in den Wettskandal verwickelt zu sein.

Offenbar hatte Schuon sich an der Manipulation eines Spielergebnisses beteiligt, um vorher angehäufte Wettschulden erlassen zu bekommen.

SV-Manager Tobias Gebert begründete die nun erfolgte Kündigung so: "Der SV Sandhausen hat noch nie einen Skandal gehabt. Wir haben nichts damit zu tun, und wir wollen nichts damit zu tun haben."


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Entlassung, Rauswurf, Wettskandal, SV Sandhausen, Marcel Schuon
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2009 06:43 Uhr von urxl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schuon ist dann wohl der erste ehemalige Osnabrücker Spieler, der gestanden hat. Vor einigen Jahren spielte er noch einigermaßen erfolgreich mit den Herren Adler, Jansen und Ottl in der U20.
Kommentar ansehen
01.12.2009 07:07 Uhr von Hrvat1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach der Schuon: der die ganze Zeit bekräftigt hat als einzigster nichts damit zu tun zu haben?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?