30.11.09 17:38 Uhr
 2.466
 

Schweiz: Verantwortlich für die Minarette-Plakat-Kampagne ist ein Deutscher

Hinter der hartnäckigen Kampagne gegen neue Minarette in der Schweiz, die wochenlang vor der Volksabstimmung in der Schweiz inszeniert wurde, steht die rechtspopulistische Schweizerische Volkspartei (SVP).

Konzipiert wurde die Kampagne von dem Deutschen Werbeagenturinhaber Alexander Segert, der seit 14 Jahren für die Werbung der SVP zuständig ist. Das Anti-Minarett-Plakat dürfte nun sein "erfolgreichstes" Imageprodukt sein.

Eine Frau in Burka steht vor einer Schweizer Flagge, die von Minaretten regelrecht durchstochen wird. Dass die Minarette an Raketen erinnern, ist kein Zufall. Vielerorts wurde das Plakat verboten, man sprach von einer "erschreckenden Plakatkampagne".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Deutscher, Kampagne, Plakat, Minarett, Drahtzieher
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2009 17:35 Uhr von mozzer
 
+26 | -64
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2009 17:45 Uhr von Arschgeweih0815
 
+47 | -27
 
ANZEIGEN
Jetzt kommen sie wieder die dümmlichen Vergleiche und die völlig abgestumpfte Nazikeule!

Bravo Schweiz, Broder hat alles dazu gesagt, was es zu sagen gibt: http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
30.11.2009 17:53 Uhr von venus_smith
 
+33 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2009 17:57 Uhr von LenoX.Parker
 
+50 | -24
 
ANZEIGEN
Die Flagge der Schweiz ist nun mal Rot-Weis und die meisten Burkas sind schwarz. Also genau die richtigen Farben. Ich finds gut.

[ nachträglich editiert von LenoX.Parker ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:02 Uhr von daniel1xxx
 
+13 | -56
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:02 Uhr von mozzer
 
+17 | -22
 
ANZEIGEN
nur ein Zufall, klar bitte die Quelle durchlesen, der Grafiker hat das schon bewusst so gemacht.
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:15 Uhr von 08_15
 
+29 | -19
 
ANZEIGEN
Ach mozza: es ist nun mal Demokratie bei den Eidgenossen.

Ich meine: Sie verbrennen ja keine Landesflaggen oder steinigen Euch.

Merkst den kleinen Unterschied?

Nu nimm auch Du die Demokratie an.

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:18 Uhr von Bjorn42
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
Ich find´s gut: Heute die Minarette, morgen die Kirchtürme und übermorgen wird die Vermittlung von Religion zum Schutz des Volkes verboten.
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:22 Uhr von mozzer
 
+15 | -20
 
ANZEIGEN
@08/15: Kein Grund herablassend zu werden. Es geht mir nicht darum, einen Volksentscheid anzuweifeln (wobei ich trotzdem anderer Meinung bin), sondern um die Grafik der Kampagne: Und die ist in ihrer Bildsprache halt eindeutig angelegt. Man hätte das auch sachlich machen können, nur da hätte es halt keinen provoziert.
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:27 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
Bjorn42: Du willst also in einem rein materialistisch ausgerichtetem Staat leben, ohne Kölner Dom und ohne Seele? Hast du überhaupt eine Kultur?
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:32 Uhr von Bjorn42
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschuetzer: Wie wäre es stattdessen einfach mit einen vernunftbezogenen Staat, der sich durch ein sorgsames Miteinander auszeichnet? Kultur? Reden wir nicht gerade über Religion? Wieviele Religionskriege gibt es auf der Welt? Das ist Kultur? Die Bauwerke? Die kann man auch ohne Religion errichten und ja, da gibt es auch weitaus ansehnlichere als den Kölner Dom.

Und das mit dem Materialismus? *lach* Als wäre die Kirche auch nur einen deut unkapitalistischer als andere große Unternehmen. So einen Pomp sieht man doch nicht mal bei Großunternehmern wie Murdoch oder Trumph.
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:53 Uhr von Alh
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
Die: Wahrheit können die wenigsten vertragen.
Die Flagge zeigt nur, was wirklich hinter diesem Glauben steckt.
Hurra Schweiz! Hurra SVP! Hurra Alexander Segert!
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:53 Uhr von lina-i
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
Nun zeigen sich die Minarettbefürworter: von der wahren Seite... Auf das Turmverbot folgen Bomben. Was anderes als Gewalt kennen die nicht.

Da hat der Urheber der Minarett-Raketen wohl nicht so fern der Realität gelegen...

[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:56 Uhr von BiBax3
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Also: Ich wär nicht draufgekommen das das Raketen seien sollen.
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:56 Uhr von varna
 
+26 | -9
 
ANZEIGEN
Na und? wen interessiert es wer dieses Plakat gemacht hat? Das zeigt doch nur wieder wie man Hetzpropaganda gegen dieses Minarettverbot machen will, mehr nicht. Das Verbot war vom volk so gewollt und das mit Recht, BASTA!
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:59 Uhr von varna
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
Übrigens: die SVP ist eine Volkspartei und das heisst sie stehen für die Sorgen des Volkes ein und das kanna uch jeder sehen der sich mit den Themen mal beschäftigt.

Von so einer Partei können wir in Deutschland nur träumen!
Kommentar ansehen
30.11.2009 21:32 Uhr von Paul_Sc
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Bjorn42: ich bin deiner Meinung. Wo würden wir heute stehen, wenn uns die Kirche nicht Jahrhunderte lang in Kriege gestürzt hätte, nicht lange Zeit "Hexen" verbrannt hätte und Entdeckungen und Erkenntnisse angezweifelt hätten?
Die Menschheit wäre heute ein ganzes Stück weiter.

Aber die andere Seite ist, dass wir ohne Religion nur zwei Feiertage im Jahr hätten.
Kommentar ansehen
30.11.2009 21:41 Uhr von ThePunisher89
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Was vermutlich absichtlich verschwiegen wird: Zitat aus der Quelle:
"Tabus? Dem Tages-Anzeiger sagte der Werber, Tabus gebe es für ihn fast keine. Als Deutscher würde er auch, wenn es denn gewünscht wäre, eine Kampagne konzipieren mit dem Slogan "Deutsche raus!"
Der macht also nur das, wofür andere ihn bezahlen.
Kommentar ansehen
30.11.2009 21:46 Uhr von mustermann07
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Nun sind die Schweizer auch Nazis? nur blöd, daß die sie im 2. Weltkieg neutral waren:)... lol
Kommentar ansehen
30.11.2009 22:10 Uhr von hate83
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Mal so: Ohne den Inhalt zu bewerten: Das Plakat ist grafisch gut gelungen. Aber komisch dass das aus Deutschland kommt, ich als Grafikdesigner schiele immer neidisch in die Schweiz, weil es dort sehr viele talentierte Menschen auf dem Gebiet gibt*g*

Und zur Diskussion ums Minarettverbot:
Ich bin die ganzen Leute die ständig Toleranz fordern langsam leid. Mir ist das ziemlich egal ob es Minarette bei uns gibt, ich find die Dinger nicht mal so hässlich, aber Menschen die gegen Minarette sind als Faschisten zu beschimpfen und nicht zu akzeptieren dass es Leute gibt die die Kultur und das Stadtbild hierzulande nicht östlich geprägt sehen wollen (Was garnichts mit Ausländerfeindlichkeit oder Intoleranz zu tun hat!) halte ich für sehr viel fragwürdiger als gegen Minarette zu sein.
Kommentar ansehen
30.11.2009 22:35 Uhr von hate83
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: Doch ich denke dass es auch die geben wird. Egal wie du es drehst und wendest, du wirst die Befürworter eines Verbotes nie alle über einen Kamm scheren können, die Gründe warum man für oder gegen etwas ist sind bei allen Menschen verschieden und wer diese Menschen auf eine politische Richtung verallgemeinern will hat schon von vorn herein verloren. Warum muss in solche Entscheidungen so viel hinein interpetiert werden? Die Frage war ob Minarette erwünscht sind, nicht ob es erwünscht ist dass Leute mit diesem Glauben existieren, diese Fragen sind NICHT gleichzusetzen.
Kommentar ansehen
30.11.2009 23:02 Uhr von BLACKKHAN
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2009 00:33 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschuetzer: >Du willst also in einem rein materialistisch ausgerichtetem Staat leben, ohne Kölner Dom und ohne Seele? Hast du überhaupt eine Kultur?<

Was hat das Fehlen neuer Gebäude im Sinn des Kölner Doms mit fehlender Seele zu tun?

Du scheinst doch ein gutes Beispiel für fehlende Seele (zumindet fehlendes Mitgefühl) zu sein, wenn Du einfach mal so, trotz angeblich christlicher Einstellung, wie ich vermute, Leute, die religiöse Vermischung mit Weltlichem nicht gutheissen, beleidigst.

Ich jedenfalls zeige die positiven Auswirkungen, die dem Vorhandensein einer Seele zugeschrieben werden (ob ich wirklich eine habe, werde ich sehen, wenn nach meinem Tod etwas übrig bleibt). Und ich habe auch eine Moral und eine Kultur.

Ich frage mich gerade, was das bei Dir für eine Kultur ist, die tendenziell diejenigen ausschliesst, die den falschen (in diesem Fall gar keinen) Glauben haben.
Kommentar ansehen
01.12.2009 00:41 Uhr von Schwertträger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Blackhan: Leute wie Du sind der grund dafür, dass die Leute so ein Unbehagen haben, wenn Minarette gebaut werden sollen.

Ich wäre bspw. auch gegen eine neue Kirche im Ort, wenn die Katholiken die einfach so fordern würden.

Das Mindeste in einer Gemeinschaft ist ein Gespräch vorher, um zu klären, wie vielen Leuten so ein Bauwerk gegen den Strich ginge. Wären es zuviele, würde ich VON ALLEINE auf das Bauwerk verzichten und erstmal ein paar Jahre Werbearbeit dafür verrichten, bis nicht mehr so viele Leute sich daran stören würden. Denn das Miteinander ist das Ziel, nicht die Durchsetzung von irgendwelchen Begehrlichkeiten.

Es ist schön Recht zu haben, aber nicht immer ist es weise und ratsam, sie auch alle voll auszuschöpfen.
Kommentar ansehen
01.12.2009 02:04 Uhr von Mario1985
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
LOL: wie jetzt dadurch rückschlusse auf das ach so rechts gerichtete Deutschland gezogen werden einfach nur zum Kotzen. Kinder werdet erwachsen und lasst die Vergangenheit vergangenheit sein. Wäre deutschland jetzt wirklich noch so extrem rechts, würde ich sagen der Rückschluss ist in ordnung aber Deutschland ist im moment eher Links als rechts.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?