30.11.09 13:46 Uhr
 156
 

Griechischer Öltanker in der Hand von Piraten

Wieder einmal haben somalische Piraten vor der Küste ihres Landes ein Transportschiff gekapert. Diesmal erwischte es einen griechischen Öltanker.

Der Öltanker heißt "Maran Centaurus", in der Mannschaft des unter griechischer Flagge fahrenden Schiffes sollen sich aber keine Griechen befinden.

Ein griechisches Kriegsschiff, das an der EU-Schutzmission teilnimmt, hat bereits die Verfolgung aufgenommen und versucht, das entführte Schiff einzuholen.


WebReporter: HELLSING
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schiff, Hand, Pirat, Somalia, Ostafrika, Öltank, Seeräuber
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2009 14:06 Uhr von tirolerunterland
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ölknappheit vortäuschen: Es sollen sehr viele Öltanker vor den Küsten in Wartestellung sein. Das Öl soll dort verbleiben, um eine Ölknappheit vorzutäuschen und die Preise in die Höhe zu treiben.
Kommentar ansehen
30.11.2009 16:10 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jepp: das warten auf einen steigenden Ölpreis.

Allerdings wird kaum ein Tankerkapitän so wahnsinnig sein und direkt vor der Somalischen Küste zu parken ;o)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?