30.11.09 11:54 Uhr
 3.353
 

99 Prozent der Deutschen haben Karies

Wie die Krankenkasse Deutscher Ring bekannt gibt, haben zehn Prozent aller deutschen Kinder bereits mehr als zwei Zähne, die mit Karies befallen sind.

Lediglich weniger als ein Prozent der Bundesbürger hat gar kein Karies.

Da Zahnkrankheiten im Alter zunehmen, ist eine Prophylaxe ab dem frühen Kindesalter notwendig. Mit dem Alter sind die Zähne vor allem von Wurzelkaries betroffen.


WebReporter: Pursel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Prozent, Zahn, Karies, Wurzel, Zahnkrankheit
Quelle: www.forium.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2009 12:07 Uhr von annihulation
 
+43 | -2
 
ANZEIGEN
der Menschen haben Zähne
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:21 Uhr von Pursel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@annihulation: So gesehen hast du rEcht. Dafür geb ich dir ein Plus :-)
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:23 Uhr von yarrack_obama
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
der menschen haben Fluorid in ihrer Zahnpasta


ich gehöre zu den 1 % ratet mal warum ..


http://www.zentrum-der-gesundheit.de/...
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:50 Uhr von EvilMoe523
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Ich behaupte mal 99% aller Experten für solche Studienergebnisse, haben einen gewaltigen Dachschaden!
Kommentar ansehen
30.11.2009 15:13 Uhr von Bluti666
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Karies ist Veranlagung! Ich gehöre zu den Glücklichen 1%, die kein Karies haben, ich hatte noch nie ein Loch, kenne den Zahnarztbohrer ausser von der Weisheitszahnextraktion also nicht und da war eh alles betäubt. Wir haben beide als Kinder jeden Abend eine Flourette bekommen, meine Schwester hat sich immer regelmäßig die Zahne geputzt, hat ohne Ende Löcher, ich war eher der unregelmäßige Putzer, meist nur morgens (heute ist es nicht mehr so ;-) ) und ich habe wie gesagt nichts. Zudem bin ich auch nicht der regelmäßige Zahnarztgänger, wenngleich ich gern zum ZA gehe, weil ich immer mit dem tollen Gefühl dort rausgehe, das alles i.O. ist. Ich hoffe natürlich, das das immer so bleibt...
Kommentar ansehen
30.11.2009 21:33 Uhr von tobiasstyler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde es nicht immer auf die Bürger schieben, glaube auch fest das viele Zahnärzte einfach so Löcher behandeln wo gar keine sind und von der Kasse abzurechnen. Ne Zahnärztin bei uns in der Gegend durfte deshalb zumachen und man hört das ja auch nicht gerade selten.
Ist oft schon merkwürdig wie viele Löcher einer haben soll ... Zudem finde ich die Technologie was Zahnmedizin angeht auch nicht gerade Super Modern. Bohren und Co. gabs doch schon vor 30Jahren nur das es heute vielleicht ne Spritze gibt. Aber is meine Meinung!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?