30.11.09 10:55 Uhr
 59
 

Bonn: Junger Pianist Teo Gheorgiu wird zum Träger des Beethovenrings 2009 ernannt

Die Jury des Bonner Beethovenfestes hat den 17-jährigen schweizer Pianisten Teo Gheorgiu zum Gewinner des Beethovenrings 2009 ausgewählt. Der in Zürich geborene Gheorgiu besucht momentan die Purcell-Schule in London und nimmt Unterricht bei William Fong.

Neben seinem Berufsweg als Pianist arbeitet er noch als Schauspieler und war neben Bruno Ganz im Film "Vitus" im Jahr 2006 tätig. Er nahm auch an einigen Wettbewerben teil und hat unter anderem 2005 den in Weimar verliehenen Franz-Liszt-Klavierwettbewerb gewonnen.

Beim Bonner Beethovenfest wird dieser Ring jährlich einmal verliehen und das seit dem Jahr 2004. Die Ehrung für den Preisträger findet im Februar 2010 im Beethovenhaus in Bonn statt. Bisherige Preisträger waren unter anderem der Dirigent Gustavo Dudamel und die Pianistin Lauma Skride.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ring, Träger, Pianist, Beethoven, Teo Gheorgiu
Quelle: aktuell.klassik.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2009 10:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 17 Jahren bereits mit einem solchen bedeutenden Preis ausgezeichnet zu werden, zeugt von der Klasse des jungen Pianisten. (Bild zeigt den beschriebenen Beethovenring)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?