30.11.09 10:53 Uhr
 17.284
 

Energie: CERN pulverisiert Weltrekord

Der größte Teilchenbeschleuniger CERN in der Schweiz läuft nach seinem Neustart langsam zur Höchstform auf.

Der Large-Hadron-Collider erreichte eine Energiespitze von 1,18 Tera-Elektronenvolt. Der bisherige Rekord aus den USA lag bei 0,98 TeV.

Der Beschleuniger soll eine Energie von bis zu sieben TeV erreichen und so die Bedingungen direkt nach dem Urknall simulieren.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Energie, Weltrekord, CERN, Teilchen, LHC, Urknall, Beschleuniger
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2009 11:03 Uhr von Showtime85
 
+19 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2009 11:12 Uhr von dr.b
 
+48 | -11
 
ANZEIGEN
@Showtime85: Das ist nicht so bunt und plakativ wie die "embedded" Berichterstattung aus einem 300 Mrd-Krieg....oops...."Stabilisierungseinsatz".. "Unterstütungsmaßnahme"...
"Sandkastenspiel"....
Aber Du hast schon recht, 1% des Budgets in PR und man könnte leicht noch mehr Kohle locker machen.
"Ja und hier kommt das Terrorproton um die Kurve und wird gleich von unserem Friedensproton vernichtet werden."
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:03 Uhr von EdwardTeach
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
@dr.b: You made my day.

Schon interessant wozu doch die Technik in der Lage ist. Die brauchen nur noch ein Gerät womit sie die Energie von Gamma - Strahlen - Explosionen einfangen können. Das wäre immerhin genug Energie für die nächsten paar Jahre.
(Anmerkung: Gamma-Ray.Bursts generieren eine Energie von 10 hoch 50 Watt)
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:35 Uhr von EdwardTeach
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Getschi: es war eine zu sehen in Asutralien. Unter anderem. Dieser war so stark das er den Nachthimmel für ca 2 bis 5 Sekunden vollkommen erhellte. Wenn die Strahlung auf die Magnetfelder der Erde trifft könnte ein Problem entstehen, aber das wollen wir mal nicht hoffen.

Trotzdem danke für den Kommentar, ich freue mich immer über Kritik, am besten über konstruktive.
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:36 Uhr von wohlstandskind1983
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
und 2012 fliegt das ding in die luft
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:41 Uhr von fridaynight
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2009 12:52 Uhr von Fireproof999
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@EdwardTeach: das is mal vollkommener mist. Taghell war da garnichts mehrere sekunden lang.
Hier ein wiki zitat:
"Forscher in Australien berichteten, die Riesenexplosion des Neutronensterns SGR 1806-20 habe ihn für eine Zehntelsekunde heller als den Vollmond gemacht. Er sei damit das hellste Objekt außerhalb unseres Sonnensystems, das je ermittelt worden sei. Der Ausbruch von GRB 041227 am 27. Dezember 2004 dauerte nur 0,2 Sekunden."

und dan noch "Wenn die Strahlung auf die Magnetfelder der Erde trifft könnte ein Problem entstehen, aber das wollen wir mal nicht hoffen. "

wo sollte da das problem sein?

Das größte Problem was wir hätten wäre das bei einem nahen GRB der direkt auf die Erde gerichtet ist die gammastrahlung in der Atmosphäre in so viel Stickoxid umgewandelt werden würde das unsere Ozonschicht einen schweren schaden erleiden würde und darauf hin die UV Strahlung der Sonne uns etwas probleme bereiten würde.

Ich sehe du hast nicht grad viel ahnung auf dem Gebiet.
mal sehen wie du mit der kritik umgehen kannst

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 13:17 Uhr von Slaydom
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@friday: Dieses Projekt soll und neue Energiemöglichkeiten bieten, neue Antriebsarten usw. Was im Endeffekt geschafft wird ist noch nciht ganz sicher. Aber nur für eine Theroie wird keiner Geld ausgegeben haben. Die Leute wollen schließlich was damit verdienen auf Dauer...
Kommentar ansehen
30.11.2009 13:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich befürchte eher dass wir schon in einigen Monaten kiloweise hochinteressante Forschungsberichte in Fachzeitschriften erhalten.
Kommentar ansehen
30.11.2009 13:24 Uhr von EdwardTeach
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Thx Fireproof999: Wie gesagt freue ich mich immer über Kritik. War eventuell zu lange her, seit ich mich darüber informiert habe. Es wäre trotzdem eine tolle Energiequelle, meinst du nicht? Und immerhin habe ich es geschafft dass du dich auch damit auseinandersetzt also ist die Hauptaufgabe eines Kommentars erfüllt. Naja die Zahlen kann man sich nie alle merken, ich jedenfalls nicht. Ich bin auf anderen Astronomie-Gebieten besser. ;)

P.S. Ich finde es ist schon ein Riesenproblem wenn noch mehr UV Strahlung die Erde trifft. ^^
Kommentar ansehen
30.11.2009 13:37 Uhr von Fireproof999
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@edwardteach: Echt ne klasse reaktion. Normalerweise kommt hier auf SN nur gerüffel wenn man auf ne fehlinformation hindeutet ;-).

jetzt tut es mir ja sogar schon leid das ich etwas pampig war

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 14:46 Uhr von Graf_Kox
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte die Welt nach einigen shortnews Experten nicht schon längst untergehen müssen? ;)
Kommentar ansehen
30.11.2009 14:49 Uhr von EdwardTeach
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Danke: hab dir ein + gegeben, auch eine freundliche Reaktion. Naja wenn man mal falsch liegt und berichtigt wird ist es doch schön.

Auf alle Fälle ist die News positiv zu sehen, da die Erkenntnis über den Urknall auch andere Fragen beantworten kann.
Kommentar ansehen
30.11.2009 17:15 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich: freu mich schon auf die ergebnisse
und dann können alle besserwisser nochmal fragen "wofür brauchen wir so eine geldverschwendung"
Kommentar ansehen
30.11.2009 18:32 Uhr von Schlapponz
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2009 20:29 Uhr von carpx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@EdwardTeach: "(Anmerkung: Gamma-Ray.Bursts generieren eine Energie von 10 hoch 50 Watt)"
-.-
[Energie] = J
[Leistung] = W
Energie != Leistung und Watt entspricht einer Leistung.

Leistung ist Arbeit/Zeit, Ws (Wattsekunden) würde wieder einer Energie entsprechen.

[ nachträglich editiert von carpx ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 20:48 Uhr von Kincaid
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da diskutiert ihr hier alle auf "hochwissenschaftlichem" Niveau und keiner bemerkt das die Formulierung "Der größte Teilchenbeschleuniger CERN" falsch ist? So wie es da steht wäre CERN der Name des LHCs, CERN ist aber die Einrichtung die den LHC betreibt.
Kommentar ansehen
30.11.2009 21:08 Uhr von SeriousK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht warum ein schwarzes loch überhaubt erst entstehen soll...und warum jeder so panik hat?!

lustiges bild dazu:
http://www.img-up.me/...
Kommentar ansehen
30.11.2009 22:28 Uhr von SchmecktGutTutGut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlapponz: Ein Anstieg von O,98TeV auf 1,18TeV entspricht einer Differenz von 200 000 000 000eV, also durchaus ein Unterschied.
Kommentar ansehen
01.12.2009 11:07 Uhr von EdwardTeach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@carpx: ja ich sag doch es ist lange her. Aber trotzdem danke für die Korrektur. Weitere Fehler aber bitte nicht mehr nennen, komme mir jetzt schon blöd vor. :D
Ach nur Spaß, korriegiert ruhig alles. Aber ob nun Energiegewinn oder Leistung 10 hoch 50 Watt, in beiden Fällen kommt eine hohe Zahl raus.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?