30.11.09 10:19 Uhr
 1.423
 

NASA: Mission zu einem erdnahen Asteroiden

Laut der NASA und dem Technologie Lockheed Martin ist eine bemannte Mission zu einem Asteroiden geplant.

Eines der Ziele dieser Mission soll es sein, mehr Erfahrungen zum Aufenthalt im All über längere Zeit zu sammeln und sogar ein neues Teleskop in einer weiter entfernten Umlaufbahn abzusetzen.

Desweiteren sollen auch Möglichkeiten zur Asteroiden-Abwehr im Ernstfall erforscht werden.


WebReporter: wohlstandskind1983
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Mission, Raumfahrt, Weltall, Asteroid, Teleskop
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2009 10:37 Uhr von ***Dolly***
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
jaja wers glaubt: Die Asteroiden Abwehr soll erforscht werden - im Fall aller Fälle... Wahrscheinlich ist es schon soweit und ein Asteroid steuert direkt auf die Erde zu. Einschlag 2012!!
Doch die Regierungen dieser Welt verheimlichen alles...

Ich bin doch hier richtig in der Verschwörungsecke oder? :D:D
Kommentar ansehen
30.11.2009 10:41 Uhr von wohlstandskind1983
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@***Dolly***: jo hier biste richtig
Kommentar ansehen
30.11.2009 10:47 Uhr von CAA
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ein kleiner schritt für einen menschen....
=)
Kommentar ansehen
30.11.2009 10:52 Uhr von nomizein
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
hmm? "Laut der NASA und dem Technologie Lockheed Martin ist eine bemannte Mission zu einem Asteroiden geplant."

was ist denn das für eine grammatik? "und dem Technologie" wird echt immer schlimmer...

[ nachträglich editiert von nomizein ]
Kommentar ansehen
30.11.2009 13:25 Uhr von Acun87
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
man man man: unnötige geldverschwendung...

stoppt erst mal den hunger auf der erde
Kommentar ansehen
30.11.2009 16:55 Uhr von Leeson
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Acun87: Man hört auf mit dem Welthunger getexte.
Viele Spenden, doch die die was dagegen tun könnten machen nichts.
Nein da werden lieber Ernten verbrannt um den Marktpreis nicht zu drücken.
Angebot <> Nachfrage!!!

Warum schmeißen hier zu lande Supermarktketten ihre Nahrung weg und spenden es nicht der Tafen oder so?

Profitverlust... wenn ich nix verdiene soll auch kein andere etwas davon haben.

Informier dich bevor du rumposaunst ;)
Und nimm es nicht persönlich, ich kann es bloß nicht mehr hören...

Gut wenn ein riesen Objekt auf die Erde fällt gibt es auch keinen Hunger mehr -.-
Kommentar ansehen
02.12.2009 08:49 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ nomizein: Zitat:"was ist denn das für eine grammatik? "und dem Technologie" wird echt immer schlimmer..."
Zitat Ende.

Naja.Zu Deinem Satz sage ich nur:

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Schweinen werfen...oder so:D

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?